Geizhals optimal nutzen

31. Juli 2008 Shopping 1 Kommentar »

Viele kennen Geizhals, aber nutzen nicht alle Funktionen dieser schönen Preisvergleich-Suchmaschine.

Man kann dort eine Wunschliste zusammenstellen und diese komplett vergleichen zu lassen, um am Schluss den günstigsten Versandhändler zu finden. Dies ist natürlich für Computer, die man sich komplett selbst zusammenstellen möchte ganz praktisch.
Leider fließt in die Gesamtsumme des Auftrags nicht die Versandkosten mit ein. Außerdem sagt dieser Vergleich auch nichts über die Qualität des Versandhändlers aus.

Eine kleine Anleitung findet ihr im kompletten Beitrag:

Als erstes wählt ihr eure Artikel aus und klickt bei jedem auf den Button „Speichern“.
Wenn ihr alle Artikel durch habt, klickt ihr anschließend auf „Wunschlisten“.

geizhals-1-artikel

Jetzt wählt ihr eure gespeicherte Wunschliste aus, die aber in der Regel „Meine Wunschliste“ heißt.

geizhals-2-wunschlisten

Danach erfolgt eine Übersicht über die ausgewählten Artikel. Mit einem Klick auf „Günstigste Anbieter für alle Artikel ermitteln“ gelangt ihr zur Ergebnisseite.

geizhals-3-meine-wunschliste

Hier könnt ihr noch einige Einstellungen bezüglich der Lieferzeit und der Anzahl der Händler pro Bestellung vornehmen.

geizhals-4-vergleich

Dann mal viel Spaß beim günstig Einkaufen im Internet.

Ein Pingback

Schreibe einen Kommentar