Abmahnungs-Abzocke von Marions Kochbuch

16. September 2008 Web-Fundstück 6 Kommentare »

Zwar ist dieses Thema mittlerweile ein alter Hut, aber dennoch möchte ich dies hier erwähnen.
Seit einiger Zeit verschickt „Marions Kochbuch“ fleißig unverschämt hohe Abmahnungen, weil einige gewissenhafte Leute lediglich ein Bild aus der Google-Bilder-Suche auf ihren Blog oder Homepage veröffentlicht haben. Dies kann man hier nachlesen. Verlangt wurden 180 Euro für eine Schüssel Reis.

Daher gibt es nun auch den Aufruf von dem Betroffenen, kein Bild mehr aus dieser Suche auf den eigenen Blog zu übernehmen und stattdessen lieber Bilder von Lebensmittelfotos zu nehmen, die komplett frei heruntergeladen werden dürfen (daher auch mein Bild der Orangen).
Hier gibt es auch einige Kategorien wie z.B. Gemüse und Fleisch.

2 Kommentare


  1. Winni

    am 19. Juli 2011 um 16:36

    Leute aufgepasst! Es scheint weiter zu gehen mit den Abmahnungen von „Marion“ http://www.ratgeberrecht.eu/abmahnung/abmahnung-folkert-knieper-marions-kochbuch-de.html


  2. maTTes

    am 20. Juli 2011 um 10:12

    Danke für den Hinweis, Winni.
    Ist schon ein starkes Stück mit Marions Möchtegern-Kochbuch.

4 Pingbacks

  1. Abmahnwelle – die Vierte | Deutschflüsterer
    am 17. September 2008 um 08:42

Schreibe einen Kommentar