Mac: Mit AppleScript 4 Finder-Fenster öffnen und anordnen

11. Januar 2011 Mac und ich keine Kommentare »

Bei meinem täglichen Einsatz des Finders auf meinem Arbeitsplatz hatte ich oft Probleme mit dem Finder. Ich war zu sehr vom Total Commander verwöhnt, zwei Fenster nebeneinander zu haben und dort Dateien hin und her zu verschieben oder an unterschiedlichen Stellen, Dateien zu bearbeiten oder zu vergleichen.
Beim Finder kann man zwar schön neue Fenster öffnen, allerdings werden diese ziemlich lieblos hintereinander geklatscht. Nun habe ich ein AppleScript-Programm geschrieben, dass 4 Finder-Fenster öffnet und direkt neben- und untereinander anordnet, schön gleichmäßig über den Monitor  verteilt (siehe Screenshot oben). Bisher ist das Script auf eine Auflösung von 1680 x 1050 eingestellt, bei anderen Auflösungen kann es zu Positionierungsproblemen kommen. Weiterhin ist im Script noch das Öffnen des installierten Firefox integriert.

Die Reihenfolge des Scripts ist folgende:

  • 2 Netzlaufwerke werden gemounted
  • 4 Finder-Fenster werden nacheinander geöffnet und die definierten Orte angezeigt
  • Firefox wird gestartet

Nun stelle ich euch das ausführbare App und den Quellcode (benötigt wird der AppleScript-Editor, der wohl bei jedem Mac schon vorinstalliert sein sollte) für eure Anpassungen zur Verfügung.

Quad Finder

Fragen und Anregungen könnt ihr gerne in den Kommentaren hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar