Die 3 wichtigsten Dinge auf Reisen als Blogstöckchen

10. April 2013 Blogstöckchen 2 Kommentare »

Beim Phil vom Reiseblog Killerwal habe ich ein interessantes Blogstöckchen aufgegriffen: Die 3 wichtigsten Dinge auf Reisen.
Ursprünglich wurde dieses von der Outdoorseite ins Leben gerufen und darf nun mal nicht verloren gehen. Bisher haben schon 84 Blogger teilgenommen und von 99 ist ein passender Artikel noch erwartet.
Interessanterweise sind die meisten Teilnehmer Outdoorliebhaber und/oder Wanderer, aber eigentlich geht es hier primär um das Thema Reisen.

1. Meine Digitalcamera Canon PowerShot SX120 IS

Canon PowerShot SX120 IS

Canon PowerShot SX120 IS

 

Meine recht kompakte Digicam mit dem 10-fach Zoom muss einfach ins Gepäck, um alle Erlebnisse festzuhalten. Die Qualität der Fotos ist sehr gut und auch die Videos können sich sehen lassen. Einen Umstieg auf DSLR fällt mir gerade wegen der fehlenden Kompaktheit noch schwer.

2. Sightseeing-Plan

IMAG0231

Ebenfalls überlebensnotwendig ist der selbsterstellte Sightseeing-Plan, auf dem alle notwendigen Adressen, Anreisemöglichkeiten, Öffnungszeiten, Preise und Besonderheiten stehen. Von A wie Anreise, über H wie Hard Rock Cafe oder Hotel, über R wie Restaurants, bis Z wie Zoo ist hier alles wichtige festgehalten.

3. Umhängetasche

Umhängetasche

 

Damit ich auch alles bequem tragen kann, kommen unter anderem die oben genannten Gegenstände sowie Verpflegung und was man sonst noch so unterwegs braucht in die Umhängetasche. Wenn es mal längere Wanderungen sind, wird die Tasche auch gerne mal durch einen Rucksack ersetzt.

Special: Hard Rock Cafe T-Shirts

Hard Rock Cafe Shirt

Hard Rock Cafe Shirt

 

Was beim Phil die A&F-Shirts sind, sind bei mir irgendwie die angesammelten Hard Rock Cafe Shirt. Diese sind nicht nur schön anzuschauende Kleidungsstücke, sondern auch noch Andenken an vergangene Urlaube und Sightseeing-Touren.

Ich schmeiße das Stöckchen nun ganz frech einfach weiter: an meinen Namenvetter Matthias von Zentodone, an Thorsten der gerade sogar von seinem letzten Urlaub im Osten der Republik berichtet und ganz größenwahnsinnig an McWinkel von Whudat, der gefühlt NUR Urlaub macht.

2 Kommentare


  1. Phil

    am 13. April 2013 um 14:12

    Thx für’s Fangen des Blogstöckchen! Es ist doch immer wieder interessannt wieviele Leute anscheinend eine Lieblingssorte an T-Shirts haben 🙂 Und ich dachte schon ich wäre der Einzige.
    Das mit dem Sightseeing-_Plan_ finde ich mal richtig genial. Auch bin ich riesiger Fan von richtig echtem Kartenmaterial, in dem man nach Lust und Laune kritzeln kann. Gerade beim Fahrradfahren (in Paris oder Brüssel) ist mir sowas dreimal lieber als ein Foto oder eine Movingmap auf dem Smartphone. Daumen auf die aktuelle Position und ab geht’s


  2. maTTes

    am 13. April 2013 um 14:39

    Richtig, Smartphone kann man ja auch nur anständig in Deutschland benutzen,
    aber richtig Spaß machen Karten, das fördert und fordert auch das Hirn 😉

Schreibe einen Kommentar