Non Fast Food Burger Restaurant #2 – The Burger Lab – Hamburg

Der nächste Test in Hamburg stand an, es sollte The Burger Lab werden … und wurde es sogar auch.
Ursprünglich wollten wir in jedem Restaurant reservieren, da es schwierig ist für ca. 8 Personen einen Tisch zu bekommen, aber The Burger Lab machte uns da leider einen Strich durch die Rechnung und sorgte somit für einen dicken Minuspunkt: Reservierung nicht möglich.
Nichtsdestotrotz trafen wir uns an einem Mittwoch Abend hier und hatten sogar nach wenigen Warteminuten Glück und bekamen einen Platz. Auch wenn ich relativ open-minded bin, habe ich ungern fremde Leute am Tisch … ging aber leider nicht auch anders.
Zudem gab es hier noch Vapiano-mäßig eine Selbstbedienung: man bestellt an den Tresen und bekommt später irgendwann die Bestellung an den Tisch – Getränke kann man direkt mitnehmen.
Natürlich gibt es auch wieder einen Test beim Burgermeister und Bewertung.
Auch Radio Hamburg hat The Burger Lab getestet.

Aus Tradition gab es hier für mich wieder ein leckeres Weizen (Büble kann was!):

TheBurgerLab_20160210_202256

Die Speisekarte konzentriert sich auf das wesentliche, also keine „hier gibt es einfach alles“-Karte und das ist auch gut so:

TheBurgerLab_20160210_210359

Die übliche Warteschlange während unseres Besuches:

TheBurgerLab_20160210_202549

Ein nettes Konzept und eine interessante Atmosphäre laden nur dazu ein, besucht zu werden:

TheBurgerLab_IMG_20160210_201542

Ich war mit einem Bacon BBQ-Burger dabei, der stolze 8,10 € kostet. Als Beilage gab es natürlich handmade fries (2,50 €)- wahlweise kann man auch welche aus Süßkartoffeln ordern, scheint echt ein Trend zu sein.

Das Ciabatta-ähnliche-Brötchen weiß zu überzeugen:

TheBurgerLab_IMG_20160210_203109

Auch die Fries als Beilage waren schön angerichtet:

TheBurgerLab_IMG_20160210_203150

Ein wirklich sehr leckerer Burger, der auch im Gegensatz zum letzten Mal (The Bird) viel einfacher zu essen ist.
Der Bacon harmoniert sehr gut mit Eisbergsalat und Sauce.

TheBurgerLab_IMG_20160210_203359

Leicht überwürzte aber sehr leckere Pommes im Mehlstreuer – auch eine praktisch Anwendung:

TheBurgerLab_IMG_20160210_203959

Auch der Blick in die Küche bedeutet nur leckeres:

TheBurgerLab_20160210_210346

Hier noch meine Meinung in übersichtlicher Kurzform:

Pluspunkte:

  • guter Burger
  • Preis/Leistung ist okay
  • nettes Ambiente (auch wenn Hipster-Style – ist aber typisch bei solchen Burger-Schuppen)

Minuspunkte:

  • keine Reservierung möglich
  • ziemlich überfüllt
  • relativ dunkel – auch wenn „nettes Ambiente“, erkennbar an den Fotos

 

Gesamt: Gerne wieder!

 

Adresse:
The Burger Lab
Max-Brauer-Allee 251
22769 Hamburg
Homepage | Facebook | Tripadvisor

11 Gedanken zu „Non Fast Food Burger Restaurant #2 – The Burger Lab – Hamburg“

  1. Das sieht auf jeden Fall ziemlich köstlich aus. Durchaus eine schöne Sache, im netten Ambiente Burger zu essen. Sollte ich auch endlich mal machen.

  2. Oh, man – das sieht echt geil aus.
    Ist aber wirklich ein angenehmes Ambiente, da würde ich die Warteschlage auch dicke in Kauf nehmen

  3. Hey,
    coole Fotos – gefallen mir echt gut. Möchte man am liebsten gleich reinbeißen :D. Auch lässt sich das alles leicht und gut lesen. Schöner Blog!
    Gruß Lukas

  4. Wenn ich die Fotos sehe, bekomme ich gleich Appetit… Klasse, danke für deinen test. Beim nächsten Hamburg-Besuch, werde ich das wohl ansteuern.

  5. Die Burger sehen echt extrem lecker aus! Seitdem ich das erste mal vor einer Woche bei Hans im Glück war ( vorher nur Burger aus McDonalds gegessen) bin ich jetzt extrem auf dem Burger- Trip haha.
    Also sollte ich mal in Hamburg sein, werde ich das probieren!
    Danke 🙂

  6. Wow die Burger sehen echt lecker aus, gerade das Brötchen finde ich klasse. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren, wenn ich das nächste Mal in Hamburg bin 😉

    Grüße
    Frank

  7. Woow das sind mal echte Handmade Burger und tolle Location gibts noch obendrauf! War letztes Wochenende da, gerne wieder 😀 Danke für den Tipp!

    Grüße
    Tanja

  8. Danke für deinen Test. Die Bilder machen echt Appetit 🙂 Sind zwar Stolze preise, aber dafür sieht der Burger auch nach was aus! Beim großen,gelben M wird man auch nicht günstiger Satt 😉

    Liebe Grüße
    Marius

  9. Der Bacon Burger war echt super, muss ich sagen. War gestern mit meiner Familie dort, nachdem ich deinen positiven Bericht gelesen haben und wurde nicht enttäuscht.

    Grüße

  10. Kann ich jedem empfehlen, der mal in Hamburg ist. Die Burger sind grandios und auch vom Preis her erschwinglich. Auch das Ambiente ist sehr gemütlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.