Archiv der Kategorie: Games

Diablo 3 rückt langsam näher

Endlich! Der Erscheinungstermin von Diablo 3 scheint wohl in näherer Zukunft zu sein, denn seit heute gestern ist das Action-Rollenspiel in der dritten Auflage bei Amazon vorbestellbar. Vielleicht wird das noch dieses Jahr was, evtl. zum Weihnachtsgeschäft.

Ich war zwar nie ein Diablo 2 Freak, aber gespielt habe ich das Spiel früher immer gerne. Heute ist es bei einer maximalen Auflösung von 800 x 600 und bei einer für mich mittlerweile unkomfortablen (gegenüber WoW) Steuerung eine regelrechte Qual. Ähnliches betraf auch Starcraft, wobei auch ein richtig guter und zeitgemäßer Nachfolger erschienen ist. Hier wurde meines Erachtens alles richtig gemacht und daher freue ich mich so richtig über den dritten Teil von Diablo. Schönere Grafik, tollere Effekte und neue Klassen soll es dann geben. Als Appetitanreger könnt ihr euch mal die sehr schön gestaltete Website zu Diablo 3 anschauen, viele interessante Spielszenen kann man da auch betrachten.

FlinkeFingerSpiele – Endlich wieder eine große LAN-Party in Menden

IMG_0355

Im August 2010 war im Kreise des CS-Fun-Clans PsYcH die Idee geboren, mal eine große LAN-Party zu veranstalten. Der Hauptgrund dafür war, dass sich alle Spieler des Clans ("Patienten" genannt) mal live zu treffen und somit die Gesichter und Personen am anderen Ende der Internetleitung, mit denen sie öfters einen gemütlichen Daddel-Abend verbringen, kennenlernen zu  können. Einige Zocker dieses Clans haben bereits bei LANs teilgenommen, die in Menden im Vorjahr stattgefunden haben. Dadurch fiel die Wahl auf diese recht zentrale Location nicht so sonderlich schwer. Durch einen ehemaligen Klassenkameraden wurde ich schließlich auch ins Orga-Team berufen. Seit der letzten Lanomania sind immerhin 6 Jahre vergangen, endlich gab es wieder eine große LAN zur organisieren.

FlinkeFingerSpiele – Endlich wieder eine große LAN-Party in Menden weiterlesen

Meine Spiele des Jahres 2010

Der Sothi hat drüben beim Winterspecial (Teil 1, Teil 2) mich auf eine gute Idee gebracht, ich schreibe einfach mal über meine Spiele des Jahres 2010. Allerdings nicht nur über die Neuheuten, sondern eher über die Spiele, mit denen ich mich 2010 hauptsächlich beschäftigt habe. Da es nicht so wahnsinnig viele  waren, reicht es auch, dass ich nur eine Top5 veröffentliche.

Platz 1: Anno 1404

Ich habe über dieses Spiel viel gelesen und wurde durch einige Spielberichte neugierig gemacht. Außerdem wurde die Problematik des Kopierschutzes in einem späteren Patch entfernt. So habe ich mir das Spiel im Laufe des Jahres endlich zugelegt. Nach der Installation, den Tutorials und Einführungsleveln wurde ich richtig in den Bann eines schön komplexen aber immer noch übersichtlichen Strategiespiels mit vielen Wirtschaftsmöglichkeiten gezogen. Zudem ist die Grafik und die Atmosphäre überhaupt echt gelungen.

Platz 2: Torchlight

Von diesem Spiel liest man auch auf allen gängigen Spieleforen von DEM Diablo2-Clon schlechthin. Tatsächlich handelt es sich hier um einen süchtig machenden Abklatsch des Blizzard-Klassikers mit besserer Grafik und vor allem auch höherer Auflösung. Einziger Wehrmutstropfen ist der fehlende Multiplayer-Modus, den die Entwickler aber im Nachfolger verwirklichen wollen. Außerdem ist das Spiel ein echtes Schnäppchen, für unter 20 € seid ihr dabei und manchmal ist es sogar bei Steam für unter 10 € zu holen.

Platz 3: Open Transport Tycoon

Mein Dauerbrenner unter meinen Lieblingsspielen ist und bleibt einfach die Open Source Version von Transport Tycoon. Es macht einfach nur Spaß möglichst effektive Strecken zu bauen, sei es im paralleler oder serieller Bauweise, da dringt schon der Informatiker von mir durch. Mittlerweile ist OTTD komplett kostenlos verfügbar, für Grafiken und Sound wird nun ein Open Source Paket benutzt.

Platz 4: God of War III (PS3)

Leider viel zu wenig/selten habe ich God of War III gezockt, der erste Titel aus der Reihe nur für die PS3. Einfach ein viel zu irres Spiel mit viel drauf kloppen und rumgespringe, genau nach meinem Geschmack.

Platz 5: Little Big Planet (PS3)

Mit meiner Freundin habe ich mittlerweile schon so einige Level gespielt und sind immer noch nicht durch. Für uns beide ist es einfach das Coop-Spiel auf der PS3 schlechthin. Das Rätsel lösen und knifflige Sprungaktionen haben uns manchmal schon an den Rand der Verzweiflung gebracht. Daher wird auch, wenn die Zeit es erlaubt, weiter gezockt bis wird hoffentlich irgendwann durch sind. Natürlich freuen wir uns auch auf den Nachfolger, den wir wohl nach erfolgreichem Abschluss des ersten Teils kaufen werden.

Sonderplatzierung: Starcraft 2

Schon Monate vor dem Release musste ich dieses Spiel einfach als Fan des ersten Teils vorbestellen. Als es dann endlich ankam, war ich etwas enttäuscht, dass hier nichts mehr ohne das Battle.Net funtkioniert. LAN-Spiele sind daher (bis auf weiteres) nur mit vorhandener Internetleitung möglich. Doch der Singleplayer-Modus und die extra Trainingslevel machen einfach verdammt viel Spaß. Ich hatte geschworen, den Multiplayer erst mit Beenden der Kampagne anzufassen und dazu kam ich leider noch nicht. Doch das Ende ist nahe, es müssten nach meinen Hochrechnungen nur noch 2 Level fehlen.

Enttäuschung des Jahres: Call of Duty Black Ops

Ich gebe zu, ich habe es erst gar nicht gespielt. Aber ich habe gehofft, dass EA aus den Fehlern des vorherigen Teils (Modern Warfare 2) lernt und es nun endlich wieder möglich ist, gemütliche LAN-Sessions unter Freunden zu machen. Leider hat uns EA auch in diesem Teil einen Strich durch die Rechnung gemacht, daher bleibe ich bei Call of Duty: World at War. Zwar geht das bei Starcraft 2 genauso wenig, aber das ist halt ein anderer Fall. Das Gesamtpaket, der Mehrwert, das Battle.Net bringt halt einfach mehr als die Möglichkeiten bei Call of Duty. Außerdem sind die Blizzard-Jungs nicht zu stur wie die bei EA, daher ist ein Patch für einen Offlinemodus bei Starcraft 2 bereits angekündigt.

Weitere von mir gespielte Spiele in 2010: Rollercoaster Tycoon Reihe, Left 4 Dead 1+2, Alien Swarm, Call of Duty: World at War.

Auf der ToPlay-Liste 2011: Assassins Creed Reihe, Prince of Persia und Gran Turismo 5.

Und wie schaut es da bei euch aus? Was waren eure Lieblingsspiele? Was war eure Enttäuschung?

maTTes‘ Spiele-Ecke: OpenTTD – Open Source Transport Tycoon

openttd1

Transport Tycoon gehörte schon immer zu meinen Lieblingspielen in der DOS- und Windows-Zeit.
Damit habe ich schon so einige Zeit verbracht, denn es macht sehr viel Spaß und motiviert sehr, eine immer bessere Transportstrategie
zu entwickeln, sei es den Personenverkehr zu fördern oder Vieh und Getreide zur Fabrik zu verfrachten.
Auch bei der Schienenbauweise entwickelt man immer wieder neue Ideen wie z.B. beim Bau von Kreuzungen, die so wenig Staus wie möglich verursachen.
Das TT-MS Headquarter Forum konnte mir da auch immer gut helfen.

Seitdem es eine Open Source Variante von Transport Tycoon – namens OpenTTD – gibt, hat mich das Spiel erneut gepackt.
Hier gibt es viele nette und praktische Verbesserungen, z.B. kann man nun auch mit höheren Auflösungen spielen, wodurch man eine viel bessere Übersicht hat und es wird fleißig weiterentwickelt. Im Moment ist die aktuelle stable bei Version 0.75, aber die Version 1.0 steht schon in den Startlöchern, da bereits die RC1 davon veröffentlicht wurde. Seit dieser Version braucht man keine Original-CD von Transport Tycoon mehr, da man jetzt eine öffentlich verfügbare Grafik- und Sound-Bibliothek verwendet. Außerdem gibt es jede stable dann für mehrere Betriebssysteme: Windows, Linux, Mac OS X und OS2.

Dies mal als kleine Vorstellung eines meiner Zeitfresser-Spiele, vielleicht schreibe ich bald noch mehr Berichte darüber.

 openttd2