Archiv der Kategorie: Urlaub

USA Florida 2014 – Tag 11 – Fort de Soto Park und Weiterfahrt nach Naples und Sunset am Pier

Das letzte Frühstück im Holiday Inn Express und somit auch in Tampa war fällig. Mal wieder fiel uns hier die hiesig bekannte und geschätzte sympathische Polizeistreife auf, die sich wieder selbstverständlich am Muffinbuffet und beim Kaffee bediente.

Nun war es aber auch Zeit unser Zimmer zu räumen und den Kofferraum fast randvoll zu füllen. Das Wetter war jetzt wieder richtig herrlich, angenehme 25° C begrüßten uns um die 10 Uhr.
Der weiße Lieferwagen auf dem Hotelparkplatz erinnerte mich irgendwie an Dexter:

IMAG0922

Der Kofferraum sah übrigens so aus:

IMAG0923

Die beiden großen Koffer und die beiden Kabinenkoffer passen so perfekt neben- und untereinander, als wäre das Auto um die Koffer herumgebaut wurde. Links sieht man noch den riesigen Wasserträger und die rote Box mit weißem Deckel ist unsere liebgewonnene Kühlbox.

USA Florida 2014 – Tag 11 – Fort de Soto Park und Weiterfahrt nach Naples und Sunset am Pier weiterlesen

USA Florida 2014 – Tag 10 – Busch Gardens

Busch Gardens stand heute unter keinem guten Stern, das Wetter verhieß heute echt nichts gutes, Schauer und Gewitter wechselten sich im Wetterbericht ab.
Dennoch blieben wir bei unserem Plan, denn die Tickets waren bereits gekauft und somit wollten wir unser bestes daraus machen. Das Frühstück im neuen Hotel „Holiday Inn Express“ war nicht ganz so gut wie beim „Hyatt Place“ in Orlando, war aber reichlich genug. Besonders die warmen, leckeren Cinnamon Rolls muss ich hier einfach erwähnen.

Am Park bezahlten wir unsere letzten 17 $ Parkgebühr unseres Urlaubs und fanden einen Stellplatz ziemlich nah am Bahnhof für die Shuttle-Bimmelbahnen. Vermutlich schreckte das angekündigte Wetter schon viele Gäste ab.

IMAG0919

USA Florida 2014 – Tag 10 – Busch Gardens weiterlesen

USA Florida 2014 – Tag 9 – Disney Epcot und Weiterfahrt nach Tampa

Heute hieß es „Good bye, Orlando“. Nach einer ordentlichen Portion „Peanutbutter-Jelly-Sandwich“ und gutem Kaffee, war es dann so weit …
Der letzte Disney-Park erwartete uns, Epcot:

IMAG0904

USA Florida 2014 – Tag 9 – Disney Epcot und Weiterfahrt nach Tampa weiterlesen

USA Florida 2014 – Tag 8 – Sea World

Neuer Tag, neuer Freizeitpark … am heutigen Dienstag suchten wir den letzten Freizeitpark in Orlando und somit den vorletzten unseres Urlaubs auf: Sea World.
Unser Töfftöff hatte nach einem Ruhetag wieder etwas zu tun und Marie war auch nicht beleidigt und zeigte uns zuverlässig den Weg. Beim Parken waren wieder die obligatorischen 17 $ fällig und dann ging es endlich los:

IMAG0892

USA Florida 2014 – Tag 8 – Sea World weiterlesen

USA Florida 2014 – Tag 7 – Universal’s Island of Adventures, Universal Studios und Walmart

Heute haben wir mal etwas total verrücktes gemacht: Zu Fuß zum Freizeitpark gelaufen … zuuuu Fuuuuuß … in den USA!!! Total crazy … spätestens jetzt wurden wir endgültig als Nicht-Amerikanische-Touristen abgestempelt.
Jetzt mal ehrlich, für lächerliche 20 Minuten Fußweg (~ 1,2 miles) das Auto anzuschmeißen und wieder 17 $ Parkgeld loszuwerden, muss heute wirklich nicht sein. Mit dem Geld könnte man sicher was sinnvolleres machen … Shoppen zum Beispiel!
Dass das Wetter herrlich war, muss man mal wieder nicht erwähnen, es war sogar am Morgen sehr angenehm für diese kleine Wanderung:

IMG_4069

USA Florida 2014 – Tag 7 – Universal’s Island of Adventures, Universal Studios und Walmart weiterlesen

USA Florida 2014 – Tag 6 – Kennedy Space Center und Shopping

Heute war Sonntag, genauer gesagt Muttertag. Das würde einen hohen Besucheransturm in den Freizeitparks in der Umgebung versprechen, also entschieden wir uns heute für das Kennedy Space Center.

Um Zeit zu sparen, nahmen wir die toll route. Direkt an der ersten Mautstation passierte mir ein Malheur: „Oh, schau mal links, ‚exact coins‘, super, wir haben die Gebühr (1 $) doch passend.“ – Chrissi: „Nein, das heißt Kleingeld.“ – „Ups, wir sind schon da eingeordnet, aber wir haben das Geld doch genau passend.“ … „Wieso ist da ein Korb? SCHEIßE, das Dingen nimmt keine Scheine“ … dann ging das große Suchen los … Mist, wir haben doch so viel mit Karte gezahlt oder mit Scheinen und somit kamen wir auf lächerliche 70 c. Vor allem ging das ganze Prozedere nicht unbedingt schneller, wenn man die hiesige Währung nicht so beherrscht. Tja, was nun? Keine Lust 100 $ Strafe zu zahlen, wenn ich einfach so durchfahre. Chrissi: „Ach komm, ich frage den hinter uns einfach.“ … und sie stieg aus, ich konnte und durfte auch nicht. Wenige Sekunden später war sie auch schon wieder da: „Der war aber nett und er hatte voll viele kleine Plastiksäckchen mit Kleingeld und hat einfach getauscht.“ Die Amerikaner sind wirklich sehr freundlich, ich dachte schon, der holt jeden Augenblick seine Knarre von seiner Laderampe seines Pickups (natürlich) raus und schießt sich den Weg frei. Also Säckchen mit Kleingeld ist kein Klischee, das gibt es wirklich!
Mea Maxima Culpa … die nächsten Stationen bin ich nur noch zum Schalter gefahren und habe mit Scheinen bezahlt und meist auch Kleingeld wiederbekommen, so schnell lernt man aus der Sache.

Nach nur einer Stunde Fahrt sind wir auch schon angekommen. Die Strecke war super angenehm zu fahren: einfach nur Tempomat auf 70 mph stellen und Hirn aus.
Am Parkplatz machte es wieder *katsching* und dieses Mal gingen sogar nur 10 $ durch das Fenster.
Neben uns parkte auch ein deutsches Pärchen, allerdings waren die mit einem weißen SUV unterwegs, dieser war bei den hiesigen „Eintagsfliegen“ sehr beliebt. Chrissi: „Lach nicht so, schau mal unseren an.“ … Tatsache, es waren auch so paar schwarze Flecken zu sehen, aber nicht so deutlich.

Signature Shot:

IMAG0863

USA Florida 2014 – Tag 6 – Kennedy Space Center und Shopping weiterlesen

USA Florida 2014 – Tag 5 – Disney Animal Kingdom, Mayfaire und Shopping

Am heutigen Samstag stand Disney’s Animal Kingdom auf dem Plan. Natürlich habe ich am Abend vorher noch rechtzeitig die FastPass-Geschichte gebucht:

IMAG0847

Also fuhren wir mit unserem Töfftöff nach einigen Peanutbutter-Jelly-Sandwiches und ordentlichem Kaffee wieder unsere geliebte I-4 (Marie sagt immer: „Eins minus Vier“) gen Süden, schmissen wieder weitere 17 $ den netten Mitarbeitern des gierigen Parks entgegen und wurden wieder auf einen freien Platz gewiesen. Natürlich fuhren wir hier für gefühlte 100 m wieder 500 m mit der hiesigen Bimmelbahn und standen danach vor der obligatorischen Taschenkontrolle vor dem Eingang zum Park:

IMG_3864

USA Florida 2014 – Tag 5 – Disney Animal Kingdom, Mayfaire und Shopping weiterlesen