Schlagwort-Archive: iTunes

iTunes „eingehende Netzwerkverbindungen akzeptiert“ Fehler

Bei der Aktualisierung von iTunes auf Version 10.6 unter OS X Lion (10.7.3) über die OS X eigene Softwareaktualisierung erschien bei mir bei jedem Start von iTunes die Meldung

Möchten Sie, dass das Programm iTunes.app eingehende Netzwerkverbindungen akzeptiert

Egal ob ich „Erlauben“ oder „nicht Erlauben“ gewählt habe, bei jedem Start kam es wieder.

Gegen die üblichen Fehlerbehebungsversuche die bei Windows immer klappen (wutschnaubend so lange neustarten bis es wieder funktioniert) zeigten sich iTunes und OS X aber resistent.
Auf diesem Wege habe ich es dann aber doch hinbekommen.

ACHTUNG: Dieser Bericht erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Er dient nur dazu eine Lösung für ein Problem zu veranschaulichen die bei mir funktioniert hat. Für evtl. Schäden die an Ihrer Hardware oder sonstigen Werten entstehen, sowie für Datenverlust, bei dem Versuch diese Prozedur anhand dieses Berichtes nachzumachen wird keinerlei Haftung übernommen.

Ein Blick in „Terminal“ zeigte mir, dass iTunes wohl nicht mehr die richtige Signatur hatte.
Um das Festzustellen, öffnet man Terminal. Dazu geht man unter Launchpad in Dienstprogramme und wählt dort Terminal aus. In der Kommandozeile gibt man dann ein:

codesign -vv /applications/itunes.app

dort erschien dann irgendwas von wegen „a resource is missing or invalid“

In diesem Fall ist die Empfehlung in der Regel iTunes zu deinstallieren und nach Download von Apple neu zu installieren. Unglücklicherweise ließ OS X Lion eine Deinstallation von iTunes mittels: Rechtsklick im Finder unter Programme –> in den Papierkorb verschieben; mit der Meldung:

Das Objekt „iTunes“ kann nicht geändert oder gelöscht werden, da es von Mac OS X benötigt wird

nicht zu.

Als Workaround habe ich dann mittels Rechtsklick auf die iTunes.app im Finder „Paketinhalt zeigen“ gewählt. Den dann erschienenen Ordner „Contents“ habe ich mit Rechtsklick -> in den Papierkorb verschieben gelöscht.

Danach die von der Apple Homepage heruntergeladene aktuelle Version von iTunes installiert, und voilà, keine Fehlermeldung mehr beim Starten von iTunes.

Ein Check unter Terminal mittels des oben beschriebenen Befehls

codesign -vv /applications/itunes.app

führte dann zu der zufriedenstellenden Meldung: „valid on disk“ und „satisfies its Designated Requirement“

Bei mir war nach der Neuinstallation von iTunes alles genau so wie vorher; also Musik und Playlists unbeeinträchtigt geblieben. Es kann allerdings sein, dass man ein neues iTunes Symbol ins Dock legen muss.

Wie gesagt, alles auf eigene Gefahr. Falls ich helfen konnte freut es mich.