Schlagwort-Archive: Kommentarspam

Links am Mittwoch #9

Drohen bald Abmahnungen wegen Kommentar-Benachrichtigung per Mail, diese Aussage des OLG München verursacht eine große Welle, nicht nur in der Blogosphäre. Artikel zu einer der größten Fehlentscheidungen im Internetrecht findet man bei Gesichtet, Perun und Rechtsanwalt Schwenke. Ein kleiner Wehrmutstropfen ist eine Abschwächung der Aussage des OLG durch eine Stellungsnahme des Amtsgericht München.

Erwachsene Männer, die Skateboard fahren, sind lächerlich … meint die Brigitte. Skateboard fahren hat meiner Meinung nach nichts mit dem Alter zu tun!

Den aktuellen Umsatz von Google findet man auf der Seite von Steven. Dieser wird anhand von Statistiken und Hochrechnungen quasi als Spielerei ermittelt. Auch Microsoft und Apple sind dort vertreten. Weiterhin hat sich Steven noch die Mühe gemacht, die aktuellen Suchbegriffe z.B. sortiert nach der Länge und Anzahl dargestellt, sogar in Anzahl Harry Potter Büchern und Paletten.

Kommentarspam

Und der Spam geht leider weiter, aber heitert wenigstens etwas auf.
Dieses Mal handelt es sich allerdings um Kommentare, die leider an dem AntiSpam Plugin Antispam Bee vorbeigekommen sind. Trotzdem bin ich sehr zufrieden mit dem Plugin, es hält einfach alles auf wie es sich auch gehört.

Ich habe ja zwar nichts gegen Werbung, die für die eine oder andere Seite gemacht wird, aber das soll wenigstens dezent sein und zum Thema passen. Auch verabscheue missbillige ich Kommentarautoren mit SEO-technischen Namen. So wurde ich im März mit zwei Kommentaren über das Thema „Urlaub in den Niederlanden“ bereichert, die nur so voll mit SEO-Begriffen waren. Außerdem beides dieselbe IP, aber unterschiedliche Namen (natürlich SEO) und unterschiedlich verlinkte Webseiten. Das muss nicht sein. Es hätte auch ein ganz normaler Kommentar sein können, mit „Peter“ als Autor und die richtige Homepage. Aber was solls, jetzt wurde es von mir als Spam markiert.

Weiterhin völlig misslungen ist folgender Kommentar ebenfalls im März: „guter Mann! Sehr cooles Video!“ bei diesem Artikel.

Mangelnde Deutsch-Kenntnisse haben diesen Kommentar im November 2010 beschert: „Ungeheure-Duper Web site! Ich bin es! liebevoll! Kommt wieder noch einmal – Ihnen Zufuhren und es zusätzlich nehmen ist ernst, dieses Info in Ihrem Pfosten zu sehen, ich schaute die selben, aber es gab keinen spezifischen Hilfsmittel Dank.“

Mal sehen, was hier noch so eintrudelt.