Schlagwort-Archive: Metro

Kurzurlaub und Sightseeing in Barcelona Tag 4 – Port Aventura

Der nächste Tag brach an und somit auch der Tag für den beliebten Freizeitpark Port Aventura.
Um dorthin zu gelangen, mussten wir allerdings eine Zugfahrt von ca. 90 Minuten in Kauf nehmen, was aber wirklich problemlos geklappt hat.
So fuhren wir mit der U-Bahn zur Station "Barceloneta" und gingen dann zu einem der Hauptbahnhöfe von Barcelona "Estacio de Franca".
Nach dem problemlosen Kauf einer Bahnkarte (17,60 € pro Person, Hin und Zurück) am Schalter der Renfe, die spanische Bahngesellschaft, schauten wir uns noch den schönen Bahnhof an:

IMG_3014

Kurzurlaub und Sightseeing in Barcelona Tag 4 – Port Aventura weiterlesen

Kurzurlaub und Sightseeing in Barcelona Tag 2 – Auf den Spuren von Gaudi und vom BVB

Der zweite Tag steht an und somit der erste Tag am Frühstücksbuffet. Leider habe ich keine Fotos gemacht, aber die Auswahl hättet ihr sehen müssen, wir waren von der Vielfalt einfach nur begeistert. Es gab viele verschiedene Brötchen, Brot, Joghurt, sämtliche Schinken-, Käse- und Wurstvariationen, Marmelade bis hin zu mehreren verschiedenen Kuchen … toll. Einzig die fehlenden Kaffeekannen machten das Gesamtbild nicht ganz perfekt. Wenn wir Pech hatten, durften wir bei den 2-3 Kaffeeautomaten (auch mit Cappuccino etc.) ein paar Minuten abwarten. Nachdem wir dann aber endlich die erste Auswahl auf unseren viel zu kleinen Tellern getroffen haben, setzten wir uns auf den uns zugewiesenen Platz. Ich hatte von dort einen schönen Überblick über den gesamten Frühstücksraum und mir fiel bei den anderen Gästen vor allem die Farbe Orange auf. Ein paar Minuten hat’s gebraucht bis mir eingefallen ist, dass ja heute der 30.04.2013 ist, nicht nur der letzte Arbeitstag für die Königin der Niederlande Beatrix, sondern auch der jährlich gefeierte Königinnentag, da zeigen die Niederländer ihren Nationalstolz besonders auffällig. Wichtiger heute jedoch ist das Halbfinalspiel der Championsleague von unserem BVB gegen Real Madrid … ist schon verrückt, dass wir in Barcelona Urlaub machen, während das Spiel ein paar 100km landeinwärts in der Hauptstadt Spaniens stattfindet und am morgigen Tag die andere Begegnung mit Bayern gegen Barcelona genau hier in Barcelona gekickt wird. Ein weiterer Pluspunkt hat unser Hotel durch die Liveübertragung am Abend auf großem Beamer verdient, darauf freuten wir uns schon den ganzen Tag, mehr dazu aber später.

Für diesen Tag hatten wir noch genug vorgenommen, so startete unsere Wanderung – wer hätte es anders gedacht – am Pl. Urquinaona (Anmerkung: und ich musste wieder an dieser Stelle nachschauen wie dieser verdammte Platz geschrieben wird). Bei meinen Planungen in der Heimat bin ich auf unterschiedliche Wanderrouten gestoßen, die aber eigentlich zum Großteil mit Fremdenführer angeboten werden. "Walking Tour Modernisme" hieß unsere heutige Route, die wir nicht ganz genau übernommen haben. Praktischerweise gibt es die Karte dazu als PDF.

Die Karte führte uns somit erst wieder zum Pl. Catalunya, den wir auch schon gestern gesehen haben. Nun gingen wir am Apple Store von Barcelona vorbei …

Barcelona Apple Store

Kurzurlaub und Sightseeing in Barcelona Tag 2 – Auf den Spuren von Gaudi und vom BVB weiterlesen

Kurzurlaub und Sightseeing in Barcelona Tag 1 – Anreise von Köln Bonn

Am 29.04.2013 hat es uns für 5 Tage nach Barcelona verschlagen. Die Hauptstadt von Katalonien ist quasi die geheime Hauptstadt von ganz Spanien. Besonders die Kultur- und Sightseeing Möglichkeiten in Barcelona reizten uns schon länger.
Daher würde es mich auch nicht wundern, wenn hier mehr Touristen aufschlagen als in Madrid. Meiner Meinung nach wird Madrid aber dennoch unterschätzt. Die Hauptstadt Spaniens bietet zwar kein wirkliches Wahrzeichen wie andere Hauptstädte in Europa, ist aber mit den schönen und großen Parks, Stadtarchitektur und Museen dennoch eine Reise wert (auch wir konnten uns schon einen gutes Bild von Madrid machen).

Im Vorfeld habe ich für die obligatorische Sightseeing-Liste Wikipedia, Google und Reiseblogs aufgesucht und Informationen en massse gesammelt, so sehen die geplanten Ziele auf der Karte aus:

Barcelona Sightseeing Plan

Der Flug mit Germanwings ab Köln/Bonn (CGN) nach Barcelona El Prat (BCN) und das Hotel H10 Marina (booking.com: 8.1 / 10) für 29.04. – 04.05.2013 wurden übrigens getrennt durch das Reisebüro unseres Vertrauens gebucht.

Ach ja, ich bin beim Phil (mal wieder) auf eine interessante Sache gestoßen: Flugstatistik führen! Ich mach das ab jetzt hier, auch wenn ich kein Vielflieger bin.

Da es zum Frühstücken zuhause noch viel zu früh war, nahmen wir bei einem Bäcker im Flughafen unsere erste Nahrung und Kaffee zu uns. Um kurz nach 6 Uhr ging dann auch schon unserer Flieger … damit wir bloß keinen Tag verschenken.

Germanwings nach Barcelona

Kurzurlaub und Sightseeing in Barcelona Tag 1 – Anreise von Köln Bonn weiterlesen

Weltjugendtag 2011 – Tag 6 – Ersteindruck von Madrid

logo

Nach einer doch erholsamen Nacht auf dem harten Hallenboden suchten wir direkt die Duschen auf. Es stellte sich heraus, dass es sich hier um Gemeinschaftsduschen mit 4 Duschköpfen gab. So schlossen sich alle (natürlich Weiblein und Männlein getrennt) zu 4er Gruppen zusammen, damit die Duschen nur von uns belegt waren. Für die bestimmt 1000 Pilger in der gesamten Halle waren aber die 16 Duschen pro Geschlecht recht knapp bemessen. So gingen auch regelmäßig welche in die gegenüberliegende Halle, die auch noch mit Duschen ausgestattet war. Nun kam leider der nächste Schock: Nach Abgabe der Frühstücksmarke gab es ein Orangen- oder Pfirsichsaft-Trinkpäckchen und ein Kakao-Trinkpäckchen und als Mahlzeit eine ganze, abgepackte Apfeltasche.
Papp satt nach diesem überaus nahrhaften Frühstück wanderten wir zum Bahnhof, der allerdings ca. 5 km noch entfernt lag.
Nach ca. 30 Minuten am Bahnhof angekommen wurden wir von vielen einheimischen Helfern (Spanier in grünen Shirt mit Aufdruck “voluntario”) darauf aufmerksam gemacht, den Rucksack lieber am Bauch zu tragen, da Madrid berüchtigt für die Taschendiebe ist. Anschließend mit unserem Metro-Ticket durch das Drehkreuz und schon standen wir am Bahnsteig.

WJT 2011 1 308

Weltjugendtag 2011 – Tag 6 – Ersteindruck von Madrid weiterlesen

Sommerurlaub 2010 – Tag 4 – Amsterdam – Bei dir piept’s wohl

Aufstehen, duschen, Frühstück.

Der Ausflug nach Amsterdam war wohl eine der aufregenderen Unternehmungen dieses Urlaubs. Dank vorhergehender Recherche stellten wir unseren Wagen in der Ajax Arena ab. Diese bietet ein wirklich hervorragendes Park & Ride Angebot. Man nimmt das Parkticket mit zum Infoschalter, bei welchem man kostenlos 2 Metro Tickets bekommt. Weitere Tickets lassen sich selbstverständlich dazukaufen, bezahlt wird erst bei der Rückkehr. Die Metro Station liegt ca. 4 min Fußmarsch entfernt vom Parkhaus.
Mit den Metro Karten kommt man in die Station. Man muss immer darauf achten, sich bei den GDB Terminals mit seiner Karte ein- und auszuloggen. Dieses doch recht ungewöhnliche System wurde uns freundlicherweise von einem Bahnbediensteten auf dem Bahnsteig erklärt: “Everytime you hop on, Bing, you get off, Bing, you get in the Bus, Bing, you get off the Bus, Bing”. Wie gesagt, etwas gewöhnungsbedürftig.
Da die Metro Strecke zwischen der Amstelstation und der Centraal Station leider während unseres Aufenthalts gesperrt war, mussten wir auf den ersatzweise eingerichteten Shuttle Bus umsteigen. Von der Centraal Station kommt man binnen weniger Minuten in die Innenstadt.

SDC11095

SDC11090

In der allgemein schon sehenswerten Stadt führte unser Weg uns auch zu dem allseits bekannten Hard Rock Cafe Amsterdam, wo wir in alter amerikanischer Manier Mittagessen konnten. (be sure to know your english, or you’re set up)

Hard Rock Cafe Amsterdam

Bei der Rückkehr zu dem Parkhaus gibt man alle Metro Karten inklusive des Parktickets bei dem Info Schalter ab, und voila aus einem regulären Preis von 14,50€ für das Parken und 5€ pro Karte wird ein Komplettpaket von 6€ (wobei die beiden extra Karten wohl nur nicht extra kosteten, weil das System zum Karten Check in der Metro abgestürzt war).

SDC11091

SDC11093

SDC11094