Schlagwort-Archive: Reisen

Das perfekte Business Hotel!?

Gerne greife ich das Thema von Kristine auf, das das perfekte Business-Hotel – also weniger für Freizeit – beschreibt.
Meiner Meinung nach kommt es hier natürlich auch auf persönliche Präferenzen an und gerade deshalb ist dieses Thema ziemlich vielschichtig zu betrachten und dadurch nicht weniger spannend.
In den meisten Punkten allerdings bin ich mit Kristine einer Meinung.

1. Schreibtisch / -stuhl

Während mir aber gewissen Gimmicks wie u.a. kostenloses Frühstück bei Buchung über Website X oder gar eine gratis Wasserflasche (sollte sowieso Standard sein) weniger wichtig sind, lege ich mehr Wert auf ausreichend Platz am Schreibtisch für Laptop und Maus. Natürlich darf hier auch eine bequeme Sitzmöglichkeit nicht fehlen.

Negativbeispiel: Holiday Inn Express Hamburg – City Hauptbahnhof

Es ist zwar ein schön modernes Hotel, aber es standen weder bequemer Platz am „Schreibtisch“ zur Verfügung, noch gab es einen richtigen Stuhl zum anständigen Sitzen:

Das perfekte Business Hotel!? weiterlesen

San Francisco – Tag 3 – Meeting und Shopping

Der heutige Tag stand ganz im Zeichen der Firma … denn wir sind ja nicht zum Spaß diese lange Reise angetreten.
Nichtsdestotrotz wanderten wir früh am Morgen zum nächsten Denny’s, also ein 4 blocks morning workout.
Bei der Wahl einer Frühstückslocation darf natürlich dieser Vertreter nicht fehlen, besonders wenn der Gruppe noch einige USA-Ersttäter angehören. Nicht umsonst steht Denny’s nach dem letzten Urlaub auch auf meiner Favoritenliste, denn zwei leckere Besuche gab es damals schon.
Ausgesucht habe ich mir mal wieder altbewährtes: bold coffee und das Ultimate Skillet … in deutschen Landen eher „Bauernfrühstück“ genannt:

SanFrancisco_20150928_080337
San Francisco – Tag 3 – Meeting und Shopping weiterlesen

San Francisco – Tag 1 – Die Anreise

Wie schon im Einleitungspost geschrieben, hatte ich das Glück, auch in diesem Jahr in die USA fliegen zu dürfen, allerdings als Geschäftsreise zu unserer neuen Zweigstelle im Silicon Valley. Organisatorische Vorbereitungen wie die meisten anderen Kollegen musste ich nicht machen, da mein ESTA noch gültig war und ich fast schon als alter Hase für die USA galt. Das große Unbekannte war’s nämlich nicht mehr für mich. Der Clou aber an der ganzen Reise war: jeder hatte die Möglichkeit im Anschluss an den Geschäftsteile zu verlängern und somit dort Urlaub zu machen. Das konnte ich mir natürlich nicht nehmen lassen und habe schon einen Plan ausgeheckt, wie ich die weiteren 4 Tage dort verbringen könnte – mehr dazu natürlich später, wenn der Zeitpunkt gekommen ist.

So startete also am frühen Samstag Morgen der erste „Flug“ mit dem Auto in den Süden nach Frankfurt – Direktflüge gibt’s nämlich nur von hier. Geparkt haben wir im bequem gelegenen Parkhaus vom „The Squaire“ und wanderten trotzdem noch so einige Meter durch die Gebäude, um schließlich am Lufthansa Schalter anzukommen. In weise Voraussicht habe ich den Online-Checkin gemacht und brauchte nur mein Gepäck beim Drop-Off abzugeben.
Die Security verlief auch unerwartet schnell und somit konnte das Frühstück beim McDonalds gestartet werden … ich habe noch nie so günstig auf einem Flughafen gegessen und getrunken: großer Kaffee für 1,89 €, McMuffin Sausage & Egg für 1,49 € und sogar einen halben Liter stilles Wasser beim Dutyfree nur für 1 € … ist ja ein super Start.
Und da wartete auch schon unsere A380:

SanFrancisco_20150926_082429
San Francisco – Tag 1 – Die Anreise weiterlesen

Reise nach San Francisco?

San Francisco by night

Es verging nicht mal ein Jahr seit unserer ersten USA-Reise, da kam schon das erste Gerücht rein, dass die nächste Geschäftsreise (2012: Ibiza, 2013: Mallorca) evtl. in die USA zu unserer neuen Geschäftsstelle im Silicon Valley gehen könnte. Ich habe aber erstmal den Wind aus den Segeln genommen und würde sowas erst glauben, wenn es von offizieller Stelle kommt.
Es dauerte dann wirklich nicht mehr so lange, da war es wirklich spruchreif: vom 26.09. bis zum 30.09.2015 werde ich tatsächlich das zweite Mal überm Teich sein und vielleicht etwas andere Eindrücke sammeln als beim Urlaub in Florida 2014

… aber halt! Stop! Ich bin ja nicht zum Vergnügen da.

Warum aber der Reisebericht 9 Teile haben wird, wieso United Airline uncool ist und wie man im Casino so richtig Kohle macht, lest ihr demnächst hier.

WiFi Test #33 – NH Hotel Prague

Unsere eigentliche Unterkunft in Prag war das NH Hotel Prague (booking.com: 8.5 von 10, Holidaycheck: 97% – 5.3 von 6, Homepage).
Auch hier war das WLAN selbst in der hintersten Ecke des Zimmers klasse, langsam kann man sich an die tschechische Gegebenheiten gewöhnen.

WiFi_Test_NH_Hotel_Prague

Fazit: Im Gegensatz zu den deutschen Vertretern von NH Hotel (NH Hotel Norge Hamburg, NH Hotel Hamburg City) gab es hier eine tadellose Internetverbindung. Bitte hier auch so machen, danke!

myVegas – Ein Erfahrungsbericht

Ein Arbeitskollege war so nett und mir seine Erfahrung über das Facebook-Spiel myVegas zusammengeschrieben:

myVegas – was ist das?

myVegas ist ein recht langweiliges Facebook‐Spiel. Weiterlesen lohnt sich nur, wenn Du die nächsten Jahre mal in Vegas vorbeikommst.
myVegas_2

Warum sollte ich das spielen, wo es doch viel spannendere Facebook /Online-Spiele, wie beispielsweise [insert favourite time sink], gibt?

Ich bin unhöflich und antworte mit einer Gegenfrage.
Was kommt am Ende des Tages bei Deinem Spiel für Dich raus? Virtuelle Inseln, Schweinchen, Panzer, Mafiosi, oder die Kriegsgleven von Azzinoth. Habe ich alles. Nutzt mir im RL aber nix.
Bei myVegas gibt es echten Kram im echten Las Vegas. Hotelübernachtungen, Spielguthaben, Show Tickets, Freßgutscheine und mehr. Würde man die Zeit, die man diese dusseligen, virtuellen
Spielautomaten am Laufen hält in ehrliche Arbeit investieren, könnte man sich in Vegas deutlich mehr leisten. Ich lasse die Dinger abends beim Fernsehen nebenbei laufen. Nur so ist das in meinen Augen für Menschen mit RL machbar.

myVegas – Ein Erfahrungsbericht weiterlesen