Schlagwort-Archive: Strand

USA Florida 2014 – Tag 11 – Fort de Soto Park und Weiterfahrt nach Naples und Sunset am Pier

Das letzte Frühstück im Holiday Inn Express und somit auch in Tampa war fällig. Mal wieder fiel uns hier die hiesig bekannte und geschätzte sympathische Polizeistreife auf, die sich wieder selbstverständlich am Muffinbuffet und beim Kaffee bediente.

Nun war es aber auch Zeit unser Zimmer zu räumen und den Kofferraum fast randvoll zu füllen. Das Wetter war jetzt wieder richtig herrlich, angenehme 25° C begrüßten uns um die 10 Uhr.
Der weiße Lieferwagen auf dem Hotelparkplatz erinnerte mich irgendwie an Dexter:

IMAG0922

Der Kofferraum sah übrigens so aus:

IMAG0923

Die beiden großen Koffer und die beiden Kabinenkoffer passen so perfekt neben- und untereinander, als wäre das Auto um die Koffer herumgebaut wurde. Links sieht man noch den riesigen Wasserträger und die rote Box mit weißem Deckel ist unsere liebgewonnene Kühlbox.

USA Florida 2014 – Tag 11 – Fort de Soto Park und Weiterfahrt nach Naples und Sunset am Pier weiterlesen

USA Florida 2014 – Tag 2 – Sightseeing in Miami

Nach einigen Stunden Schlaf wurden wir wach, ich schaue auf mein Handy: 6 a.m. Noch 2 Stunden bis zum Weckerklingeln? Für meinen Geschmack nenne ich genau DAS „jetlag“, aber wir waren ausgeruht. Wir liesen es jetzt erst mal ruhig angehen. So langsam ging auch die Sonne auf, herrlich:

IMG_3738

Heute war ein Tag der vielen „first contacts“ mit der amerikanischen Gesellschaft. Wir machten uns dann fertig und nach dem Verlassen des Zimmers erwartete uns der erste „first contact“ des Tages: das Nichtvorhandensein des Frühstücks im Hotel. Dies ist in den USA nicht unüblich, aber das habe ich bei unserem Hotel bereits vorher in Erfahrung gebracht. Daher steuerten wir auf dem Weg nach Miami den nächsten „first contact“ an: IHOP (International House Of Pancakes)  …

USA Florida 2014 – Tag 2 – Sightseeing in Miami weiterlesen

USA Florida 2014 – Tag 1 – Die Anreise

Als Hinweis: den groben Plan habe ich bereits hier veröffentlicht.

Die große Reise über den Teich gen Westen startete im Prinzip ein Tag vor dem Flug (AB7000, Abflug 09:15). Wir nutzten den Late-Night-Check-in von airberlin in Düsseldorf und gaben schon unsere Koffer (meiner: 15 kg, Chrissis: 18 kg) auf, damit wir das am Abflugtag nicht erledigen mussten, außerdem bekamen wir auch dann schon unsere Tickets. Die Kosten von 5 € pro Person waren es uns wert. Natürlich habe ich mich hier noch schnell die Starbucks-Tasse aus Düsseldorf geschnappt (bekloppter Sammeltick).

IMAG0795

Am 06.05.2014 fuhren wir also ziemlich relaxt und ohne großen Zeitdruck 3 Stunden vor Abflug wieder zum Flughafen, ist schließlich nur 1 Stunde Fahrt. Und was kam dann komplett unerwartet zu dieser frühen Stunde (06:15)? – Richtig, Stau auf der A2 und A3.
Meine Güte … ich hatte ab diesem Augenblick echt Angst den Flieger zu verpassen, obwohl noch genug Zeit war, bei Staus im Ruhrgebiet kann man mit allem rechnen.
Wir kamen aber dennoch rechtzeitig auf unserem reservierten Parkplatz P23 (Langzeitsparparkplatz, 80 €) an und fanden auch flott einen freien Platz. Jetzt aber schnurstracks im Gleichschritt zum Terminal. Verschnauft haben wir erst, als wir durch die Sicherheitskontrolle gekommen sind.
Anschließend versorgten uns noch mit einem Käsebrötchen für jeden und anscheinend vergoldetem Wasser … anders kann man den Preis von 4 € für 0,5l auch nicht rechtfertigen.
Am Gate hatten wir dann schließlich direkt unsere fliegende Unterkunft für die nächsten 10 Stunden vor Augen:

IMAG0796

USA Florida 2014 – Tag 1 – Die Anreise weiterlesen