So feier ich den Fall der Mauer

Heute vor 20 Jahren war der Fall der Mauer und den feier ich mit einigen Köstlichkeiten aus der ehemaligen DDR bzw. aus dem Osten von Deutschland.

SDC10671

So bestand mein Abendessen aus zwei gut beschmierten Schnitten Brot mit dem leckeren Nuss-Nougat Aufstrich von Viba, der Sitz dieser Firma ist übrigens in Thüringen. Irgendwann in diesem Jahr bin ich auf diese Köstlichkeit gestoßen, da Bekannte diesen Aufstrich aus Eisenach mitgebracht haben und ich sofort probieren sollte. Besonders klasse finde ich den nussigen Geschmack dieser Creme, den es übrigens auch bei einem weiteren Ost-Vertreter gibt: Nudossi. Diesen findet ich immerhin auch hier bei uns in der Gegend, z.B. bei Kaufland. Die Creme von Viba hingegen kann man entweder im Online-Shop bestellen oder man lässt sich diese natürlich mitbringen von einem der vielen Shops.
Immerhin sind bei diesen beiden Brotaufstrichen die Verpackungen anständig gerade, denn bei Nutella ist die Form des Glases echt ein Krampf, wenn man alles herauskratzen möchte.

Als Getränk stand die Vita Cola auf meinem Tisch. Natürlich ebenfalls aus dem Osten. Auch dieser Geschmack ist etwas besonderes: Cola mit einem Kick Citrus, ähnlich wie bei Pepsi Twist. Vita Cola findet man mittlerweile in den Märkten von “Trink Gut”.

SDC10672

Ja, ich bin froh, dass vor 20 Jahren die Mauer gefallen ist, sonst hätte man evtl. auf diese und weitere Spezialitäten verzichten müssen.

2 Gedanken zu „So feier ich den Fall der Mauer“

  1. Es ist schon komisch mit welchen Eindrücken mal sich an alte Zeiten erinnert. Ich war leider noch zu jung damals aber auch ich habe schon einiges mitbekommen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.