UltraCopier – TeraCopy Alternative für Mac

18. März 2011 Mac und ich 5 Kommentare »

UltraCopier ist bei mir zur Zeit DIE Alternative als Kopiermanager unter Mac. Das Kopieren von vielen und großen Dateien mit dem Finder finde ich sehr unkomfortabel.
So gibt es beim Finder keine Möglichkeit die Anzahl an gleichzeitigen Kopiervorgängen einzustellen, geschweige denn die Übertragungsrate zur regulieren.
Beim UltraCopier bin ich dann endlich fündig geworden.

Einen Nachteil gibt es meiner Meinung nach aber: der UltraCopier integriert sich nicht so schön ins Betriebssystem wie die Windows-Alternativen. Man muss nämlich die Dateien/Ordner, die man kopieren/verschieben möchte, immer in die Kopierliste ziehen. Anschließend popt dann ein Fenster auf, in dem man schließlich das Zielverzeichnis auswählen kann. Es scheint, dass sogar alle Kopierprogramme unter OS X dieses Problem haben.
Aber bei den Features kann ich mit diesem für mich einzigen negativen Aspekt leben.

5 Kommentare


  1. Teracopy

    am 22. März 2012 um 09:19

    Die neue Website: http://ultracopier-de.first-world.info/


  2. maTTes

    am 22. März 2012 um 09:41

    Vielen Dank für den Hinweis, wurde geändert.


  3. Teracopy

    am 1. August 2012 um 18:58

    Version 0.3


  4. HG

    am 18. August 2012 um 18:00

    Danke für den Tip, Integration in OS ist wirklich nicht perfekt, aber tut was versprochen und das ist wirklich sehr hilfreich. Und das habe ich gerade gesucht.


  5. maTTes

    am 30. August 2012 um 09:44

    Genauso ging es mir dabei auch

Schreibe einen Kommentar