Sommerurlaub 2012 – Tag 6 – Rund um Sirmione

23. September 2012 Urlaub keine Kommentare »

Und schon beginnt Tag 6. Heute ließen wir es mal gespannter angehen … denn wir wollten nicht weit weg oder überhaupt mit dem Auto los.
Eine schöne, gemütliche Wanderung rund um die Halbinsel Sirmione samt Besichtigung der Grotten des Catull möchten wir nämlich in Angriff nehmen.

Festung von Sirmione

Somit kamen wir wieder an den uns bekannten Orten wie der Festung zur Altstadt von Sirmione (inkl. eines weiteren Modells des Kunstprojektes) …

Festung von Sirmione

… und dem Kiesstrand vorbei …

Kiesstrand in Sirmione

Sirmione Burg Panorama

Der Weg führte uns weiter am Ufer entlang und wir begegneten unterwegs alten Umkleidekabinen …

 Alte Umkleidekabinen am Strand von Sirmione

… seltsamen Steinformationen im Gardasee …

 seltsamen Steinformationen im Gardasee

… und einem instabil wirkende Baum …

Interessanter Baum 

Und genau hier inmitten eines schön gelegenen Olivenhains machten wir einfach mal Pause, um das Wetter zu genießen und sowas …

Der Gardasee aus meiner Perspektive

Sirmione Olivenhain Panorama

Danach wanderten wir weiter zu den Grotten des Catull und blätterten nur einige wenige Euros hin (es waren glaub ich 7 €), um das Gelände betreten zu dürfen.

Grotten des Catull

Die Grotten des Catull nehmen übrigens den gesamten nördlichen Teil dieser Halbinsel in Anspruch.
Wie ihr auch an den folgenden Fotos sehen könnt, war das Wetter fantastisch für diesen Ausflug zu Fuß …

Ufer bei den Grotten des Catull

Ufer bei den Grotten des Catull

Grotten des Catull

Es war echt faszinierend zu sehen, welch riesige Anwesen die Römer damals schon gebaut hatten …

Großes Tor in den Grotten des Catull

Grotten des Catull

Grotten des Catull

Am nördlichsten Teil dieses Anwesens konnten wir die besten Fotos vom Gardasee machen, da schoss ich natürlich die meisten Fotos für mein Faible für Panoramafotos,
erst von Südwest nach Norden …

Sirmione Catull Panorama Südwest nach Norden

… dann von Norden nach Osten …

Sirmione Catull Panorama Norden nach Osten

In den abgesperrten Bereichen der Ruinen sahen wir noch mehr von diesen Artgenossen:

Eidechse in den Grotten des Catull

Perfektes Timing:

Ein Boot wurde erspickt

Ich lasse jetzt einfach mal die Bilder für sich sprechen:

Olvenhain in den Grotten des Catull 

IMG_2605

Badebereich in Sirmione

Wer bekommt bei diesen Anblick nicht gleich Lust auf’s Planschen?
Man hätte sich auch auf die Steine wie in eine Badewanne legen können …

Badebereich in Sirmione

Eine echt sehr schöne Landschaft:

Sirmione Catull Panorama

Nachdem wir das Gelände verlassen hatten, stoßen wir noch auf diesen sorgfältig gestalteten Garten:

Garten in Sirmione

… und da waren wir auch schon wieder bei der Therme angekommen:

Therme in Sirmione

Für unser Mittagessen haben wir spontan das Ristorante Arcimboldo gewählt, die Lage am See war da echt schön.
Da wir auch noch eine original italienische Pizza essen wollten, haben wir auch eine einfache Margherita geordert, anbei für jeden eine Flasche Pellegrino und das Essen war perfekt.

Pizza im Ristorante Arcimboldo

Insgesamt hat das Essen nur lächerliche 15 € für uns beide zusammen inkl. Tipp gekostet … klasse!
Das Logo des Restaurants kam mir irgendwie bekannt vor und dann fiel es mir auch schon ein: das Original konnten wir bereits in Paris genauergesagt im Louvre sehen. Es ist eins der Werke von Giuseppe Arcimboldo, hätte man bei dem Restaurantnamen auch gleich draufkommen können.

Dann stöberten wir noch in den paar Lädchen, die es dort gab, holten uns jetzt noch ein anständiges Eis im Becher (wir sind ja lernfähig) zum Nachtisch in einer der großen Eisdielen am Platze und gingen gemütlich zurück zum Hotel.

Schreibe einen Kommentar