Das perfekte Business Hotel!?

Gerne greife ich das Thema von Kristine auf, das das perfekte Business-Hotel – also weniger für Freizeit – beschreibt.
Meiner Meinung nach kommt es hier natürlich auch auf persönliche Präferenzen an und gerade deshalb ist dieses Thema ziemlich vielschichtig zu betrachten und dadurch nicht weniger spannend.
In den meisten Punkten allerdings bin ich mit Kristine einer Meinung.

1. Schreibtisch / -stuhl

Während mir aber gewissen Gimmicks wie u.a. kostenloses Frühstück bei Buchung über Website X oder gar eine gratis Wasserflasche (sollte sowieso Standard sein) weniger wichtig sind, lege ich mehr Wert auf ausreichend Platz am Schreibtisch für Laptop und Maus. Natürlich darf hier auch eine bequeme Sitzmöglichkeit nicht fehlen.

Negativbeispiel: Holiday Inn Express Hamburg – City Hauptbahnhof

Es ist zwar ein schön modernes Hotel, aber es standen weder bequemer Platz am „Schreibtisch“ zur Verfügung, noch gab es einen richtigen Stuhl zum anständigen Sitzen:

Vorbildlich: Lindner Hotel am Michel (Hamburg)

Bei diesem geräumigen Schreibtisch dürfen sich viele Hotels eine Scheibe abschneiden:

2. Steckdosen

Sehr wichtig sind da auch genügend Steckdosen für Laptop und evtl. externer Festplatte, meiner Meinung nach mind. 2 am Schreibtisch.
Nettes Feature sind da aber auch die zusätzlichen Steckplätze zum Laden des Smartphones per USB, wie z.B. beim Hyperion Hotel Hamburg (ex Ramada) …

… und aber auch beim Holiday Inn Express Hamburg – City Hauptbahnhof (ja, dort ist nicht alles schlecht):

3. Internet

Dass gutes Internet nicht kostenpflichtig sein muss, zeigen zum Glück die meisten Hotels mittlerweile (WiFi Testreihe). Aber dennoch gibt es immer noch einige schwarzen Schafe dadraußen, die weder eine stabile noch ausreichend leistungsstarke Verbindung auf die Kette kriegen. Im negativen Sinne Spitzenreiter in meiner „Sammlung“ ist da das Holiday Inn Hamburg. Hier wäre ich sogar zufrieden, wenn es wenigstens eine kostenpflichtige stabile und schnelle Leitung gäbe.
Lobenswert auf der anderen Seite sind natürlich auch Hotels, die sogar noch einen LAN-Anschluss zusätzlich anbieten, z.B. Lindner am Michel und Novotel Hamburg City Alster.

4. Fernseher

Ein absolutes NoGo sind Fernseher, die so stark beschnitten worden, dass kein externes Gerät angeschlossen werden kann.
Da habe ich tatsächlich von der Rezeption im Holiday Inn Hamburg City Nord erfahren, dass „auf dem TV-Gerät dafür nicht die Software  installiert wurde“. Merkwürdige Aussage … die Anschlüsse sind vorhanden und sollten der Software egal sein, wenn man einfach nur die Eingangsquelle auf HDMI oder USB ändert.
Wie ich im Nachhinein erfahren habe, ist dieses Phänomen aber bei vielen LG TVs in Hotels der Fall.

5. Frühstück

Wie schon eingangs beschrieben, muss das Frühstück nicht kostenlos sein. Bei den Holiday Inn Express (& Suites) Hotels ist es aber eine nette Dreingabe zum sowieso schon relativ günstigen Zimmerpreis, aber dementsprechend reichhaltig ist es auch.
Und da kommen wir schon zu dem Punkt Auswahl, denn auf eine Wahl einer relativ großen Palette an Köstlichkeiten möchte ich ungern verzichten, dazu probiere ich einfach viel zu gerne etwas aus.

6. Parkplatz/Tiefgarage

Zum Glück sind lange Wege vom Parkplatz zur Lobby bzw. zum Zimmer eine Seltenheit, aber besonders in Las Vegas üblich.
Was hingegen mal in Deutschland nerven kann, wenn nicht alle Aufzüge – diese sind meiner Meinung nach sowieso immer zu knapp bemessen. Fällt einer aus, so ist lästiges Warten ober Überfüllung angesagt, „beliebt“ beim Novotel Hamburg City Alster – in die Tiefgarage führen. So bleibt einem in Lindner am Michel nicht anderes übrig, als den Aufzug im Erdgeschoss wechseln zu müssen.

Auch ist ein Autoaufzug – wie z.B. im ibis Wiesbaden City (mittlerweile Novum Hotel) – eine ungemütliche Geschichte, wenn man ein Auto jenseits der unteren Mittelklasse führt.

2 Gedanken zu „Das perfekte Business Hotel!?“

  1. Besonders der Schreibtisch ist in einem Businesshotel wichtig. Wir haben das auch schon bei unseren Mitarbeitern bemerkt. Sie wollen nicht im Bett arbeiten, sondern bevorzugen es, wenn sie einen festen Untergrund haben. Fast alle Hotels bieten aber auch diesen Komfort an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.