Schlagwort-Archive: Filme

Mein Stapel ungesehener Filme

Eine Liste ungesehener Filme wollte gerne die Frau Margarete haben, die hat ja oft solche Themen (die ich auch mag).
Das ist nur ein kleiner Stapel ungesehener Filme.:

20150904_190241

20150904_190313

Da ich nicht mehr hinterher komme – dabei kaufe ich gar nicht so viele Filme – pflege ich mein Archiv online.
Mit einigen Filtern in diesem Onlinearchiv komme ich dann auch auf die ungesehenen Discs. Damit ich auch nicht-digital festhalten kann, welche ich noch schauen muss: ich lasse die einfach noch eingeschweißt.
Die meisten Filme habe ich schon auf DVD oder sonstwie gesehen, aber auf Blu-Ray in anständiger Qualität rechne ich mit einem vielleicht noch schöneren Erlebnis. Besonder viel verspreche ich mir dabei bei Zurück in die Zukunft und Herr Der Ringe. Es gibt wirklich nur sehr wenige Filme in meiner Sammlung, die ich nach Empfehlung anderer quasi blind gekauft habe, z.B. Casino und Troya.

Deutsche Filmtitel

Warum werden fast alle Filme mit englischem Titel eingedeutscht? Oder noch viel schlimmer: Die bekommen einfach einen neuen englischen Titel. So wird aus „Couples Retreat“ der neue Titel „All Inclusive“. Auch der Film „Cradle 2 the Grave“ mit Jet Li dürfte den meisten als „Born To Die“ bekannt vorkommen. „Fluch der Karibik“ als gewählter deutscher Titel finde ich auch nicht so prall, das Original klingt mit „Pirates of the Caribbean“ viel passender.
Noch weitere Beispiele:

  • lock, stock and two smoking barrels -> Bube, Dame, König, Gras
  • meet the fockers -> Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich

Also im Grunde finde ich das schon verwirrend. Auffällig ist das z.B. wenn man sich mal mit Leuten anderer Nationen auf engl. über Filme unterhält. Da kam ich auch schon bei einigen Titeln ins Straucheln.

Blogstöckchen: 4 gewinnt

Drüben bei meiner Freundin habe ich das Blogstöckchen 4 gewinnt gefunden und direkt mitgenommen.

4 Jobs, die Du in Deinem Leben hattest:

diverse Ferienjobs bei unterschiedlichen Firmen, Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung Firma 1, Softwareentwickler Firma 2, Database Engineer Firma 3

4 Filme, die Du immer wieder anschauen kannst:

1. Hangover

2. Forest Gump

3. Indiana Jones

4. Zurück in die Zukunft

4 Orte, an denen Du (gern) gewohnt hast:

Home sweet home.

4 TV-Serien, die Du gerne anschaust:

1. Lost

2. Dexter

3. Alles von Stargate

4. Heroes

4 Plätze, in denen Du im Urlaub warst:

1. einige Male in Duinrell bei Den Haag (Niederlande)

2. Luzern am Vierwaldstättersee (Schweiz)

3. Scharbeutz an der Ostsee

4. verschiedenste Orte an der Nordsee

4 Webseiten, die Du täglich besuchst:

1. mein vz

2. infoblog.li

3. php.net

4. viele Blogs der Wikio-Freunde

4 Deiner Lieblingsessen:

1. Spaghetti

2. Ruma Baguette (Bericht folgt irgendwann noch)

3. diverse Pizzen

4. Grünkohl

4 Plätze wo Du gerne im Augenblick sein möchtest:

1. Im Bett und einen schönen Film schauen

2. New York

3. Wo man viel unternehmen kann

4. In einem Freizeitpark in den USA sein und tolle Achterbahnen fahren, die es hier nicht gibt

Welche erfolgreichen Filme kenn ich

Von meiner Freundin greife ich mal eben ein Filmstöckchen auf.

Die fett-markierten Titel habe ich bereits gesehen:

001. Avatar – Aufbruch nach Pandora 2009 James Cameron
002. Titanic 1997 James Cameron
003. Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs 2003 Peter Jackson
004. Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2 2006 Gore Verbinski
005. The Dark Knight 2008 Christopher Nolan
006. Harry Potter und der Stein der Weisen 2001 Chris Columbus
007. Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt 2007 Gore Verbinski
008. Harry Potter und der Orden des Phönix 2007 David Yates
009. Harry Potter und der Halbblutprinz 2009 David Yates
010. Der Herr der Ringe – Die zwei Türme 2002 Peter Jackson
011. Star Wars Episode 1 – Die dunkle Bedrohung 1999 George Lucas
012. Shrek 2 – Der tollkühne Held kehrt zurück 2004 Andrew Adamson, Kelly Asbury, Conrad Vernon
013. Jurassic Park – 1993 Steven Spielberg
014. Harry Potter und der Feuerkelch 2005 Mike Newell
015. Spider-Man 3 2007 Sam Raimi
016. Ice Age 3 2009 Carlos Saldanha, Mike Thurmeier
017. Harry Potter und die Kammer des Schreckens 2002 Chris Columbus
018. Der Herr der Ringe – Die Gefährten 2001 Peter Jackson
019. Findet Nemo 2003 Andrew Stanton
020. Star Wars Episode 3 – Die Rache der Sith 2005 George Lucas
021. Transformers – Die Rache 2009 Michael Bay
022. Spider-Man 2002 Sam Raimi
023. Independence Day 1996 Roland Emmerich
024. Shrek der Dritte 2007 Chris Miller
025. Krieg der Sterne 1977 George Lucas
026. Harry Potter und der Gefangene von Askaban 2004 Alfonso Cuaron
027. E.T. – Der Außerirdische 1982 Steven Spielberg
028. Der König der Löwen 1994 Roger Allers, Rob Minkoff
029. Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels 2008 Steven Spielberg
030. Spider-Man 2 20204 Sam Raimi
031. 2012 2009 Roland Emmerich
032. The Da Vinci Code – Sakrileg 2006 Ron Howard
033. Die Chroniken von Narnia – Der König von Narnia 2005 Andrew Adamson
034. Matrix Reloaded 2003 Andy & Larry Wachowski
035. Oben 2009 Pete Docter, Bob Peterson
036. Transformers 2007 Michael Bay
037. New Moon – Biss zur Mittagsstunde 2009 Chris Weitz
038. Forrest Gump 1994 Robert Zemeckis
039. The Sixth Sense 1999 M. Night Shyamalan
040. Fluch der Karibik 2003 Gore Verbinski
041. Ice Age 2 2006 Carlos Saldanha
042. Star Wars Episode 2 – Angriff der Klonkrieger 2002 George Lucas
043. Kung Fu Panda 2008 Mark Osborne, John Stevenson
044. Die Unglaublichen 2004 Brad Bird
045. Hancock 2008 Peter Berg
046. Ratatouille 2007 Brad Bird
047. Vergessene Welt – Jurassic Park 1997 Steven Spielberg
048. Die Passion Christi 2004 Mel Gibson
049. Mamma Mia! 2008 Phyllida Lloyd
050. Madagascar 2 – 2008 Eric Danell, Tom McGrath
051. 007 – Casino Royale 2006 Martin Campbell
052. Krieg der Welten 2005 Steven Spielberg
053. Men in Black 1997 Barry Sonnenfeld
054. 007 – Ein Quantum Trost 2008 Marc Forster
055. I Am Legend 2007 Francis Lawrence
056. Iron Man 2008 Jon Favreau
057. Nachts im Museum 2006 Shawn Levy
058. Mission: Impossible 2 2000 John Woo
059. Armageddon 1998 Michael Bay
060. King Kong 2005 Peter Jackson
061. The Day After Tomorrow 2004 Roland Emmerich
062. Das Imperium schlägt zurück 1980 Irvin Kershner
063. Wall-E – Der Letzte räumt die Erde auf 2008 Andrew Stanton
064. Kevin – Allein zu Haus 1990 Chris Columbus
065. Madagascar – 2005 Eric Darnell, Tom McGrath
066. Die Monster AG 2001 Pete Docter
067. Die Simpsons 2007 David Silverman
068. Terminator 2 – Tag der Abrechung 1991 James Cameron
069. Ghost – Nachricht von Sam 1990 Jerry Zucker
070. Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich 2004 Jay Roach
071. Aladdin 1992 John Musker, Ron Clements
072. Troja 2004 Wolfgang Petersen
073. Twister  – 1996 Jan De Bont
074. Indiana Jones und der letzte Kreuzzug 1989 Steven Spielberg
075. Illuminati 2009 Ron Howard
076. Toy Story 2 1999 John Lasseter
077. Bruce Allmächtig 2003 Tom Shadyac
078. Shrek – Der tollkühne Held 2001 Andrew Adamson, Vicky Jenson
079. Der Soldat James Ryan 1998 Steven Spielberg
080. Mr. & Mrs. Smith 05 Doug Liman
081. Die Rückkehr der Jedi-Ritter 1983 Richard Marquand
082. Charlie und die Schokoladenfabrik 2005 Tim Burton
083. Gladiator 2000 Ridley Scott
084. Der weiße Hai – 1975 Steven Spielberg
085. Hangover 2009 Todd Phillips
086. Mission: Impossible 1996 Brian De Palma
087. Pretty Woman 1990 Garry Marshall
088. Cars 2006 John Lasseter
089. Matrix 1999 Andy & Larry Wachowski
090. X-Men – Der letzte Widerstand 2006 Brett Ratner
091. Das Vermächtnis des geheimen Buches 2007 Jon Turteltaub
092. Last Samurai 2003 Edward Zwick
093. Tarzan 1999 Kevin Lima, Chris Buck
094. 300 2007 Zack Snyder
095. Ocean’s Eleven 2001 Steven Soderbergh
096. Pearl Harbor – 2001 Micheal Bay
097. Men in Black II 2002 Barry Sonnenfeld
098. Sherlock Holmes 2009 Guy Ritchie
099. Das Bourne Ultimatum 2007 Paul Greengrass
100. Mrs. Doubtfire – Das stachelige Kindermädchen 1993 Chris Columbus

Damit habe ich also doch noch irgendwie 85 von den 100 erfolgreichsten Filmen bisher gesehen. Die restlichen werde ich evtl. irgendwann mal nachholen.

maTTes’ Film-Ecke: Der Schakal

31EF1CX01DL._SL160_

Gleich vorweg: Dies ist mein erster Film-Bericht und so wahnsinnig anspruchsvoll bin ich auch nicht, was Filme angeht. Also ich versuche hier schon den einen oder anderen Film auseinanderzupflücken und eine Bewertung abzugeben. Da werden dann eventuell für einige ein Tipp oder sogar ein NoGo dabei sein.

“Der Schakal” in Kurzfassung:
Aufgrund eines persönlichen Zwischenfalls in Moskau heuert ein russischer Maffia-Boss einen Auftragskiller an, um eine Führungspersönlichkeit von höchster Stelle in den USA zu töten. Hier beginnt also das Katz-und-Maus-Spiel, denn keiner weiß wie der geschickte Killer aussieht. Keiner? Falsch, denn ein ehemaliger irischer Terrorist soll in diesem Fall weiterhelfen.

Schauspieler:
Meiner Meinung nach war in diesem Film nicht besonders viel abverlangt was schauspielerisches Können angeht.
Bruce Willis als Auftragskiller mit wechselnden Persönlichkeiten um nicht aufzufliegen, überzeugt in seiner Rolle und wirkt irgendwie auch sympathisch auf mich. Tragischer hingegen ist die Rolle von Diane Venora, die leider dem Killer zum Opfer fällt. Richard Gere verkörpert den ehemaligen irischen Terroristen, was man ihm gar nicht zumutet. Weiterhin ist noch Jack Black in einer kleinen Rolle dabei, der wieder seinen typisch witzigen Charme spielen lässt, aber leider auch das Zeitliche segnet.

Action:
Action war definitiv dabei in diesem Film. So gab es eine Art mobile Gatling, die in einen Minivan eingebaut wurde und sogar fernsteuerbar war, also eine interessante Idee. Auch die Schüsse bzw. Morde des Killers sind mal was anderes, da wird mal richtig nachgedacht und dann geschossen, wie es sich für einen Profikiller auch gehört. Dann fielen mal hier und mal da ein paar Schüsse, ab und zu gab es warmen Ohren, aber das war es dann auch schon.

Fazit:
Der Schakal” (1997, Remake von 1973) besitzt eine gute Mischung aus Thriller und Action. Außerdem wirkt dieser Film, besonders wegen Bruce Willis, irgendwie als Prequel zu “Keine halben Sachen”, wo er einen Profikiller im Ruhestand spielt.
Mich hat der Film auf jeden Fall gut unterhalten und würde den bestimmt irgendwann wieder anschauen.
Ich spreche hiermit also eine Empfehlung für nicht ganz so anspruchsvolle Film-Liebhaber aus.

Unterm Strich macht das für mich 8 / 10 Punkte.

Wenn euch der Film zugesagt hat, dann könnt ihr den hier auf DVD oder Blu-ray kaufen.

Ich hoffe euch hat mein erster Bericht gefallen, denn ich bin mit diesem noch nicht zufrieden. Falls euch noch einfällt, was ich besser machen kann oder welche Informationen euch in Zukunft auch noch interessieren, lasst es mich wissen und schreibt es einfach in die Kommentare.

Meine DVD-Sammlung online

Vor sehr langer Zeit hatte ich für meine DVD-Sammlung den DVD-Profiler benutzt, der mittlerweile in der kostenlosen Version nur noch 50 Filme in der Anwendung erlaubt. Daher war ich auf der Suche nach einen entsprechenden Ersatz, von mir aus auch mit eigenem Hosting.

Nach einiger Suche im Internet bin ich auf VCD-db gestoßen, was mich anfangs überzeugt hatte und ich direkt eine Installation hier auf meinem Webspace gewagt hatte. Leider gab es trotz richtiger Voreinstellungen bei der Installation einen Fehler, also habe ich weitergesucht.

Dank den Usern von onride bin ich auf videoDB aufmerksam geworden. Auch hier ist eine Installation auf einem Webspace mit PHP und MySQL nötig. Anschließend kann man direkt mit dem Eintragen der Filme beginnen. Hier ist das praktische, dass man nur den Titel eingeben muss, denn alle Daten des Films werden dann automatisch von einer beliebigen Seite geladen (z.B. ofdb.de oder amazon.de). Natürlich können jegliche Art von Medien eingetragen werden, so auch Blu-Rays, CDs usw.
Nun habe ich bestimmt den größten Teil meiner Filme eingetragen.

Zur meiner Sammlung geht es hier.