Blogparade: Notebook

11. April 2009 Blogparade 4 Kommentare »

Heute nehme ich mit einem Schlag gleich an zwei Blogparaden teil.
Die ist ist vom Konstantin (grundlagen-computer) und die andere ist vom Simon (net-developers).
Hier heißt es mal wieder Fragen beantworten und Fotos von seinem geliebten Stück (natürlich das Notebook) schießen.

Erst mal die Fragen vom Konstantin:

  1. Prozessor – Intel P8400, 2x 2.6 GHz
  2. Grafikkarte – NVIDIA GeForce 9600M GT
  3. RAM – 4GB
  4. Typ – Notebook
  5. Kaufdatum/-Preis – November 2008 für ca. 899€

Jetzt die Fragen vom Simon:

  1. Wieviele Notebooks darfst du dein Eigen nennen? – Nur das eine.
  2. Was für Hardware steckt in deinem Notebook? – siehe oben.
  3. Wieviel kostet das Gerät momentan? – siehe oben.
  4. Was für ein Betriebssystem wird standartmäßig ausgeliefert und sind Treiber für XP vorhanden? – Windows Vista Home Premium 32Bit, es war leider gar keine CD dabei, irgendwie soll alles auf der Recovery-Partition sein, wovon man ein Backup ziehen muss.
  5. Bist du zufrieden mit dem Laptop? – Ja sehr. Bisher keine Probleme gehabt, alles läuft so schnell wie es muss. Allerdings hätte wirklich eine Recovery-CD dabei sein sollen.
  6. Hast du Erfahrung mit anderen Geräten von dem selben oder anderen Hersteller? Welchen Hersteller bevorzugst du? Warum? – Ich habe bisher nur gutes gehört von HP und auch jetzt bin ich vollkommen zufrieden damit. Daher werde ich HP auch uneingeschränkt weiterempfehlen.
  7. Nenne die 3 besten Funktionen des Notebooks. (z.B. eingebaute Webcam, Mikrofon, Bluetooth, …) – Das Notebook hat alles, was es braucht: Webcam, Microfon, Bluetooth, WLAN, Gbit-Lan, eSata, Cardreader.
  8. Kann man mit dem NB aktuelle Spiele spielen? – Bisher habe ich nur Counterstrike, Counterstrike-Source und World of Warcraft gezockt, mehr kann ich leider nicht beurteilen. Aber die Spiele liefen alle absolut flüssig.

Die Fotos dürfen natürlich auch nicht fehlen:

SDC10283
SDC10284

Ein Kommentar


  1. Simon

    am 3. Mai 2009 um 14:56

    Schöner Artikel!

    So ähnlich hat mein Aldi-Notebook auch ausgesehen.

    MfG Simon

3 Pingbacks

Schreibe einen Kommentar