Gasometer Oberhausen – Sternstunden – Wunder des Sonnensystems

5. Juni 2009 Freizeit 3 Kommentare »

SDC10439

Letzte Woche waren wir im Gasometer in Oberhausen, um die aktuelle Ausstellung “Sternstunden – Wunder des Sonnensystems” anzusehen.

Das war auch für mich das erste Mal, den Gasometer zu sehen, daher wusste ich nicht, was mich dort erwartet, z.B. wie die Ausstellung aufgebaut sein könnte.
Wenn man den Gasometer betreten hat, befindet man sich sofort in der Ausstellung von vielen Fotos aus dem All. Außerdem befinden sich mehrere Modelle von Planeten unseres Sonnensystems in diesem Raum, welcher der kompletten Grundfläche des Gasometers entspricht. In der Mitte befindet sich natürlich die Sonne.

SDC10434

Einen Gesamtüberblickt sieht man hier:

SDC10438

Hat man diese Ebene abgeschlossen, kann man noch eine Etage nach oben gehen.
Hier geht der erste Blick direkt nach oben, wo sich ein Modell unseres Mondes befindet.

SDC10412

Ganz oben sieht man das Licht der Kuppel:

SDC10413

Die Fläche direkt unter dem Mond nennt sich übrigens Manege, die man hier sieht:

SDC10414

Nachdem wir eine komplette Runde über das Geländer gemacht haben, hatten wir uns entschlossen, mit dem Fahrstuhl zum Dach zu fahren. Dort angekommen befindet man sich 100m über dem Erdgeschoss und hier bietet sich ein toller Anblick runter zu Manege:

SDC10418

Anschließend gingen wir noch draußen aufs Dach, welches sich noch etwas höher befindet (ca. 117m). Auch hier hat man einen super Ausblick über das Ruhrgebiet:

SDC10419 SDC10420 SDC10421 SDC10422 SDC10423 SDC10424

Auch einen guten Blick auf den angrenzenden Centro-Park und das dahinter liegende Centro hat man hier:

SDC10425

SDC10426

Nach einem Mittagessen im Centro ging es zum Alpin-Center in Bottrop, denn dort wurde eine neue Sommerrodelbahn fertiggestellt.

2 Kommentare


  1. Lothar

    am 12. Juni 2009 um 13:43

    Hallo Mattes, klasse Bilder!


  2. Oliver

    am 16. Juli 2010 um 17:55

    Echt schöne Innenaufnahmen, deine Gasometerbilder!

Ein Pingback

Schreibe einen Kommentar