FlinkeFingerSpiele – Endlich wieder eine große LAN-Party in Menden

22. April 2011 Games 4 Kommentare »

IMG_0355

Im August 2010 war im Kreise des CS-Fun-Clans PsYcH die Idee geboren, mal eine große LAN-Party zu veranstalten. Der Hauptgrund dafür war, dass sich alle Spieler des Clans ("Patienten" genannt) mal live zu treffen und somit die Gesichter und Personen am anderen Ende der Internetleitung, mit denen sie öfters einen gemütlichen Daddel-Abend verbringen, kennenlernen zu  können. Einige Zocker dieses Clans haben bereits bei LANs teilgenommen, die in Menden im Vorjahr stattgefunden haben. Dadurch fiel die Wahl auf diese recht zentrale Location nicht so sonderlich schwer. Durch einen ehemaligen Klassenkameraden wurde ich schließlich auch ins Orga-Team berufen. Seit der letzten Lanomania sind immerhin 6 Jahre vergangen, endlich gab es wieder eine große LAN zur organisieren.

Somit starteten im September 2010 die Planungen alles rund um dieses Event, genannt FlinkeFingerSpiele. So ging es sowohl um richtig wichtige Dinge wie Strom und Netzwerk, als auch um kleinere Dinge wie der Toilettendienst. Außerdem wurden bis zum Aufbautermin auch zahlreiche Server für Counterstrike, Counterstrike Source und weitere Spiele zusammengebaut und eingerichtet. Weiterhin wurde Lansuite für die Anmeldung zur LAN und für das Intranet installiert. Ein Teil des Orga-Teams kümmerte sich auch noch um einige Sponsoren für die Turniere. So viel zur Vorarbeit, die wir geleistet haben.

Die Termin (15.04. – 17.04.2011) lag recht günstig am Anfang der Osterferien (NRW) und somit war die Veranstaltung schnell mit 90 Teilnehmers ausgebucht.

Der Aufbau began ein Tag vorher, an dem schon zahlreiche Helfer aus den veranstalteten Clans PsYcH und HS-S angereist waren. Nach meiner leicht verspäteten Ankunft habe ich das Orga-Team endlich auch mal live kennengelernt, man kannte sich eigentlich nur durch Forum und Teamspeak. Nun erwartete mich auch endlich das Netzwerk (meine Hauptaufgabe). Dieses musste nämlich noch aufgebaut und getestet werden. Leider machte die komplizierte Kabelführung einen Strich durch meine Zeitplanung, denn ich habe mit 3 Stunden länger gebraucht als ich vorher geplant hatte. Immerhin bin ich währenddessen mit vielen netten Leuten ins Gespräch gekommen.
Nach den Aufbauarbeiten gab es noch eine Orga-Runde, bei der noch die Preise zu den Turnieren besprochen wurden.

Bereits am Freitag Mittag bin ich nochmal bei der Halle vorbeigefahren und habe noch meine Counterstrike Source Server ans Netzwerk angeschlossen. Nach kurzen Tests von diesen ging es wieder nach Hause und holte meine Freundin samt PCs ab. Die LAN wurde fast pünktlich um 18 Uhr durch das Orga-Team eröffnet:

DSC00223

Gegen 19 Uhr gab es sogar schon die erste Pizzabestellung, bei der eine nette Schlange entstanden ist:

IMG_0354

Die Serverecke:

IMG_0357

Für das liebliche Wohl war auch ausreichend gesorgt:

IMG_0366

Nachdem die große Pizzabestellung (ca. 50 Stück) eingetroffen ist und alle ihr Essen verdaut hatten, startete das CS 1.6 2on2 Turnier. Das Teilnehmerfeld war mit 30 Teams gut besetzt. Zwischendurch wurde übrigens noch ein Fifa2010-Turnier an einer PS3 mit Beamer ausgetragen, man hat hier immer gezockt, wenn grad Zeit dafür war.

lan-panorama

lan-panorama-2

Endlich wurde auch das Licht ausgemacht:

IMG_0374

Samstag Mittag nach einer weiteren Pizza-Lieferung war es endlich Zeit für das Hauptturnier der FlinkenFingerSpiele: CS.1.6 5on5. Dieses war ebenso gut organisiert und wurde auch ziemlich zügig durchgezogen wie das 2on2-Turnier. Am Samstag Abend gegen 22 Uhr standen letztendlich beide Finalspiele auf dem Plant. Hierzu wurden alle nicht-Finalisten gebeten, in gemütlicher Runde die HLTV-Übertragung im Chillout-Bereich anzuschauen:

DSC00263

Dabei wurde reichlich fachgesimpelt. In der Halle war es dagegen ganz leise, fast schon ausgestorben:

IMG_0397

Nach der zahlreichen Siegerehrungen am Sonntag Morgen gab es noch ein lustiges Turnierchen: Tüten-CS. Hier spielt man auch zu zweit: einer sitzt mit verbundenen Augen vor dem PC und steuert, der andere ist hinter ihm und muss ich die Ziele beschreiben.

P1010941

Und somit ging eine super erfolgreiche, rundum gelungene und spaßige (schon fast perfekte) LAN-Party leider zu Ende. Ein nächstes Mal wird es sicherlich wieder geben, die Planungen laufen nämlich bereits.

4 Kommentare


  1. me-Shoe

    am 22. April 2011 um 12:53

    huhu!

    Eigentlich war es von vorneherein eine Zusammenarbeit von beiden Clans, da hs-s eigentlich sogar noch im herbst eine LAN zum 10jährigen Jubiläum veranstalten wollte und sich dann für eine größere gemeinsame LAN mit der psych entschied. 🙂
    Aber an sich fein geschrieben maTTes. 😉

    Greetz


  2. maTTes

    am 22. April 2011 um 19:54

    Ah so, dann hab ich das nicht genau richtig verstanden 😉


  3. Marco

    am 3. Juni 2011 um 14:41

    Hey, das sieht ja nach nem HP ProCurve 4000M aus. Liege ich da richtig?
    Die drei haben wir mittlerweile alle ersetzt und fürs Patienten Internet eingesetzt. (216 Ports)

    Gruß Marco


  4. maTTes

    am 3. Juni 2011 um 15:52

    Puh ich weiß es leider nicht mehr. HP ist richtig, aber das Modell habe ich vergessen.
    Wir hatten das übrigens vom BördeLan-Team ausgeliehen. Wollte eben nachschauen, aber die Seite ist im Neuaufbau.

Schreibe einen Kommentar