Unsere kleine Freizeitparktour 2009 Teil 1/3: Tripsdrill

6. Juli 2009 Freizeitpark 8 Kommentare »

SDC10547

Bevor die Sommerferien hier in NRW beginnen hatten meine Freundin und ich noch vor, den einen oder anderen Freizeitpark abzuklappern. Zur Wahl standen 2 Tage Europa-Park oder 1 Tag Tripsdrill, Übernachtung in einer Jugendherberge und anschließend zum Holiday Park.
Da wir sogar bei der zweiten Wahl noch einiges an Geld einsparen, sowohl beim Sprit als auch beim Eintritt, haben wir uns für die 2-Park-Version entschieden.

Also ging es am Mittwoch (01.07.2009) um 5 Uhr auf nach Tripsdrill ins nördliche Baden-Würtemberg. Da kaum Verkehr auf den Straßen war, kamen wir früher an als eingeplant. Der Park hatte zwar schon geöffnet, allerdings fuhren die Achterbahnen noch nicht. Also sind wir noch ein wenig durch den schön gestalteten Park geschlendert und standen dann doch irgendwann vor Mammut, eine neue Holz-Achterbahn von 2008.

Nach ca. 15 Minuten öffnete schließlich die Bahn und wir stiegen direkt als erstes ein. Die Fahrt hat mir gut gefallen, auch wenn ich Troy noch ein bisschen besser finde, sonst lassen sich aber beide gleich beschreiben: schnell, verliert kaum Tempo, etwas Airtime, kein Ruckeln. Schön hingegen ist der Tunnel, er sorgt für eine kleine Erfrischung während der Fahrt.
Da noch nicht viel los war, blieben wir direkt noch mal sitzen. Insgesamt haben wir noch 3 weitere Fahrten im Laufe des Tages gemacht.

SDC10539 SDC10552 SDC10553 SDC10550SDC10554 SDC10562

Anschließend wanderten wir zur G’sengten Sau, was eine Wilde Maus ähnliche Achterbahn ist. 2001 hat hier eine Wette von Wetten dass…? stattgefunden, wo jemand mit Inlinern die Strecke abgefahren ist.
Hier hat die Fahrt auch wahnsinnig Spaß gemacht, weil wir auch nicht genau wussten, was auf uns zukommt. Nach den typischen Mauskurven geht die Fahrt nämlich so richtig ab mit diversen schnellen Helices nach unten und nach oben, dann noch einige Airtimehügel und eine abschließende Helix nach unten. Leider find ich den Wagen zu klein geraten, meine Beine scheinen wohl zu lang zu sein. Trotzdem haben wir noch eine weitere Fahrt unternommen.

SDC10543
SDC10544

Danach war uns nach einer Erfrischung zumute und gingen zur Wasserbahn “Badewannen-Fahrt zum Jungbrunnen”. Diese hat mir thematisch sehr gut gefallen und man wird auch nicht allzu nass.

SDC10549

SDC10547 SDC10548

Nach einigen Fahrten mit anderen Attraktionen wie der Rasende Tausendfüßler und weiteren interessanten Fahrgeschäften, machten wir uns doch langsam auf dem Weg zum Auto.

SDC10555 SDC10556

Unser nächstes Ziel ist der nahgelegene Weinberg, den man auch schon auf einigen Fotos gesehen hat. Dort machten wir nämlich einige Panorama-Fotos, denn man hatte eine echt gute Aussicht.

Weinberg-Panorama-Bearbeitet

Nach dieser Foto-Session fuhren wir nach Heidelberg. Weiter geht es hier.

4 Kommentare


  1. Clatsch

    am 6. Juli 2009 um 20:44

    Das hier ist auch ein toller Park, aber ich persönlich bevorzuge immer noch den Europapark. 🙂


  2. maTTes

    am 7. Juli 2009 um 11:21

    Der Europa Park ist aber ein ganz anderes Kaliber 😉


  3. Patricia

    am 12. September 2009 um 21:14

    Wir waren am letzten Sonntag in Tripsdrill – meine Tochter hatte schon befürchtet, dass der Ausflug nicht mehr klappt, da dies der einzige Tag war, an dem die Wettervorhersage akzeptabel war. Wir hatten auch tatsächlich Glück mit dem Wetter und gerade für meine 11-jährige Tochter und ihre Freundin war es ein herrlicher Tag. Mir selbst hat es auch Spaß gemacht – im Anschluss haben wir dann noch das Wildparadies Tripsdrill besucht.


  4. maTTes

    am 13. September 2009 um 22:17

    So muss das sein, denn Tripsdrill hat was 🙂

3 Pingbacks

  1. Mein Jahresrückblick 2009 | Mendener.Net
    am 2. März 2010 um 08:02

Ein Trackback

  1. Meercharmeur.de
    am 12. September 2009 um 21:59

Schreibe einen Kommentar