Meine Spielsituation

6. August 2011 Games keine Kommentare »

Aufgrund diverser Projekte, die ich zurzeit entwickle und betreue, komme ich leider echt selten zum Zocken.
Zeitintentive Spiele sind da sowieso tabu, aber für kleinere habe ich doch etwas Zeit. Ich habe mir vorgenommen, nach Feierabend einer strengen Zeiteinteilung nachzugehen.
Diese besteht aus:

  1. Projekte betreuen, entweder nach fester Zeitvorgabe durch mich, mind. aber eine Stunde oder aber bis ich mit dem Status zufrieden bin
  2. Recherche für den Blog: mach ich zu unregelmäßig
  3. Nach Lust und Laune etwas spielen
  4. Zum Einschlafen Abklingen des Abends dann einen Film oder eine Serie schauen
Es ist halt sehr wichtig, dass erst die Arbeit, dann das Vergnügen kommt. Dauert die Arbeit länger, ist es nicht schlimm, dass die Freizeit zu kurz kommt. Aber andersherum wäre das fatal für die Projekte und die damit verbundenen Auftraggeber.
Die lohnenswertesten Spiele sind auf jeden Fall die kurzweiligen, wo man auch immer mal zwischendurch abspeichern kann und am nächsten Tag fortsetzt.
Meine Favoriten sind da zur Zeit OpenTTD, Starcraft 2 und Torchlight. Starcraft 2 ist also das einzige Spiel, dass ich online spiele. Praktisch daran sind die kurzen Partien im Multiplayer und natürlich das Abspeichern in der Singleplayer-Kampagne.
Durch diese neue Einteilung muss ich also auf World of Warcraft verzichten, was ich mittlerweile absolut gar nicht bereue. Auch wenn ich es sehr gerne gespielt habe, das Spiel ist einfach ein zu großer Zeitfresser. Leider werden weiteren tollen Spielen keine Beachtung mehr von mir geschenkt: Anno 1404, Tropico 3, Prince of Persia (PS3) und Gran Turismo 5 (PS 3).
Ich freue mich nun umso mehr auf Diablo 3, wird sicher auch ein Spiel mit hohem Suchtpotenzial, aber es ist ein Pflichttitel. Die Reihe der „Most Wanted“ setzt sich mit Torchlight 2, Guild Wars 2 und Battlefield 3 fort. In weiterer Zukunft gibt es dann noch Anno 2070. Wie ihr sehen könnt, ist der Trend in Richtung Action-Rollenspiel und Echtzeit-Strategie. Mit Battlefield 3 gibt es endlich wieder einen Shooter, der mich reizt. Die Call of Duty Teile enttäuschten mich mehr und mehr. Weiterhin scheint es so, dass sogar dieses Jahr noch das erste Starcraft 2 Addon veröffentlicht wird, auch sehr interessant.
Letzten Endes entscheidet dann doch die verfügbare Zeit über die gespielten Titel.

Schreibe einen Kommentar